Robert Kubica (Williams): 2020 mit Audi in der DTM?

Von Vanessa Georgoulas
Robert Kubica

Robert Kubica

Tritt Formel-1-Rückkehrer Robert Kubica im nächsten Jahr in der DTM für Audi statt für Williams in der Königsklasse an? Audi-Motorsportchef Dieter Gass bestätigt Gespräche mit dem Management des Polen.

Seit seinem vielumjubelten Formel-1-Comeback konnte Robert Kubica in der Königsklasse nicht glänzen. Meist fährt der Williams-Pilot am Ende des Feldes, nur beim elften Kräftemessen des Jahres auf dem Hockenheimring, in dem nur 14 der 20 Piloten in die Wertung gekommen sind, holte er als Zehnter seinen bisher einzigen WM-Zähler in dieser Saison. Trotzdem zählt die populäre Kämpfernatur zu den 2020er-Kandidaten für das zweite Williams-Cockpit neben Mercedes-Junior George Russell.

Auf eine Weiterverpflichtung im britischen Traditionsrennstall will sich der Pole allerdings nicht verlassen, deshalb blickt er sich auch ausserhalb der Formel 1 nach Alternativen um. Eine Möglichkeit wäre eine Weiterführung der Karriere des 2011 bei einem Rallye-Unfall schwer verletzten GP-Stars in der DTM. Dort gab es gemäss Audi-Motorsportchef Dieter Gass sogar schon Gespräche mit Kubicas Management.

Auf Nachfrage erklärte Gass gegenüber «Autosport»: «Er ist sicherlich ein interessanter Driver, für die DTM im Allgemeinen. Aber es ist noch etwas zu früh, um Details über die Situation unserer Werksfahrer zu kommentieren. Aber rückblickend war die Tatsache, dass wir ein sehr starkes und ausgeglichenes Line-up hatten, einer der Gründe für den diesjährigen Erfolg. Jeder Fahrer konnte aus eigener Kraft Podestplätze und viele Punkte erobern, deshalb ist es letztlich nicht einfach, in Zukunft auf einen davon zu verzichten.»

Der Motorsportchef offenbarte aber auch: «Ich habe persönlich noch nicht mit Robert gesprochen, aber ich habe mich mit seinem Management unterhalten. Man sieht, dass das Interesse an der DTM wächst, selbst in Kategorien, die angeblich über der DTM stehen, und das ist an sich schon ein sehr gutes Zeichen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 21.10., 06:57, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 07:06, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 07:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 07:35, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 07:48, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 09:00, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Do.. 21.10., 09:50, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Do.. 21.10., 10:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 21.10., 10:35, hr-fernsehen
    Abenteuer Namibia - Die Wüstenrallye
  • Do.. 21.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
3DE