USA-GP im Fernsehen: Zahlen und Fakten aus Austin

Von Mathias Brunner
Formel 1
​Der Grosse Preis der USA wird auch dieses Jahr ausverkauft sein. Der Circuit of Americas ausserhalb von Austin (Texas) ist Ausrufezeichen nach einem ziemlich langen Satz über die Formel 1 in Amerika.

Es hat lange gedauert, bis die Formel 1 in Amerika ein richtiges Zuhause gefunden hat: Der Circuit of the Americas (COTA) ist die erste, eigens für die Formel 1 gebaute Rennstrecke in den USA, und sie ist bei den Zuschauern und den Fahrern seit 2012 gleichermassen beliebt. Die quirlige Stadt Austin ist zu einem der populärsten Boxenstopps der Königsklasse geworden. Hier einige Zahlen und Fakten zum Rennwochenende in Texas.

COTA präsentiert sich für die Ausgabe 2019 fast unverändert: Die Strecke ist zwischen den Kurven 9 und 10 frisch asphaltiert worden, mehr war nicht notwendig. Wir haben zwei Zonen, in welchen die Fahrer ihre Heckflügel flachstellen dürfen – nach Kurve 11 auf der Gegengeraden und natürlich auf der Start/Ziel-Geraden.

Pirelli hat die gleichen Mischungen wie in Mexiko im Gepäck, also C2 (hart, weiss markiert), C3 (mittelhart, gelber Streifen) und C4 (weich, rot gekennzeichnet). Das Verhalten der Reifen wird aber ganz anders sein, weil wir am kommenden Wochenende eher verhaltene Temperaturen haben werden.

Als Rennkommissare im Einsatz sind Garry Connelly (Australien), José Abed (Mexiko), der frühere Formel-1-Fahrer Derek Warwick (England) sowie Dennis Dean (USA).

Am kommenden Wochenende wird der 41. Grosse Preis der USA im Rahmen der Formel-1-WM gefahren. Der erste fand vor 60 Jahren statt, in Sebring.

Lewis Hamilton hat den USA-GP schon sechs Mal gewinnen können und ist damit in den Vereinigten Staaten der erfolgreichste Formel-1-Fahrer. Er siegte 2007 in Indianapolis (es war sein zweiter GP-Triumph, kurz nach dem Premierensieg in Montreal), dazu auf dem COTA 2012 (mit McLaren), dann vier Mal in Folge in Texas, von 2014 bis 2017.

Der Engländer kann am kommenden Sonntag seinen sechsten Fahrer-WM-Titel sicherstellen, vor vier Jahren machte er sich ebenfalls in Austin zum Weltmeister.

Wir haben nur drei USA-GP-Sieger in der Startaufstellung: Hamilton, dazu Sebastian Vettel (Sieger 2013) und Kimi Räikkönen (2018).

Alle COTA-F1-Sieger sind aus der ersten Startreihe losgefahren, wir erlebten drei Sieger, die von Pole-Position gestartet sind, und vier Siege von Startplatz 2. Bei allen sieben bisherigen Austin-GP sind die Fahrer aus der ersten Startreihe aufs Siegerpodest gekommen.

In der Turbohybrid-Ära ist Mercedes im Qualifying von Texas ungeschlagen. Nico Rosberg eroberte 2014 und 2015 die beste Trainingszeit, dann folgte ein Hattrick von Lewis Hamilton ab 2016. Ferrari hat hingegen 2019 seit der Sommerpause den ersten Startplatz abonniert.

Max Verstappen, Carlos Sainz und Kevin Magnussen bestreiten am kommenden Sonntag alle ihren 100. Grand Prix. Das haben zuvor in den USA erreicht: Clay Regazzoni (1977), Gerhard Berger (1991), Sebastian Vettel (2012) und Romain Grosjean (2016).

Was die Jubilare in Texas erreichen, können Sie anhand unserer Fernseh-Übersicht verfolgen.

Der USA-GP im Fernsehen

Freitag, 1. November
15.00: Sky Sport 1 – Grosser Preis von Mexiko
16.55: Sky Sport 1 – 1. Freies Training live
16.55: n-tv – 1. Freies Training live
19.00: Sky Sport 1 – Pressekonferenz der Teamchefs
20.55: Sky Sport 1 – 2. Freies Training live
20.55: n-tv – 2. Freies Training live
23.15: ORF1 – 2. Freies Training Zusammenfassung

Samstag, 2. November
8.25: Sky Sport 2 – 1. Freies Training Wiederholung
10.10: Sky Sport 2 – 2. Freies Training Wiederholung
18.55: Sky Sport 2 – 3. Freies Training live
20.45: Sky Sport 2 – 3. Freies Training Wiederholung
21.05: n-tv – Freies Training Wiederholung
21.40: n-tv – Qualifying
21.45: Sky Sport 2 – Qualifying
21.55: ORF1 – Qualifying
23.15: Sky Sport 2 – Quali-Pressekonferenz
0.15: Sky Sport 2 – 3. Freies Training Wiederholung
1.05: RTL – Qualifying Wiederholung

Sonntag, 3. November
1.15: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
4.15 Sky Sport 2 – 3. Freies Training Wiederholung
5.15: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
10.15: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
18.00: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
18.45: ORF1 – Formel-1-News
19.00: Sky Sport 2 – Vorberichte
19.05: RTL - Countdown
19.30: SRF 2 – Rennen
19.55: ORF1 –Rennen
20.00: RTL – Rennen
20.05: Sky Sport 2 – Rennen
21.45: Sky Sport 2 – Analysen und Interviews
21.55: RTL – Siegerehrung und Highlights
22.00: ORF1 – Rennanalyse
22.15: Sky Sport 2 – Pressekonferenz nach dem Rennen
23.15: Sky Sport 2 – Rennen Wiederholung

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 10.05., 21:50, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • Mo.. 10.05., 22:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Spanien 2021: Die Analyse, Highlights aus Barcelona
  • Mo.. 10.05., 22:35, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Mo.. 10.05., 22:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo.. 10.05., 23:30, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di.. 11.05., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2010 Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di.. 11.05., 00:20, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Di.. 11.05., 01:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 11.05., 01:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Di.. 11.05., 02:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Spanien 2021: Die Analyse, Highlights aus Barcelona
» zum TV-Programm
3DE