Tost lobt Alguersuari

Von Peter Hesseler
Formel 1
Der harte Franz Tost lobt seine Fahrer selten

Der harte Franz Tost lobt seine Fahrer selten

Der 20-jährige aus Barcelona hat den Teamchef der Scuderia Toro Roso in seiner ersten vollen Saison offenbar überzeugt.

Toro-Rosso-Teamchef Franz Tost baut auf seine junge Garde. Der Österreicher hat mit der kleinen Scuderia das erste Jahr hinter sich, für das alle Teams mit selbst entworfenem und gebautem Auto am Wettbewerb teilnehmen müssen. Zuvor hatte Tost auf die Konstruktion von Red Bull Racing zurückgreifen dürfen.

Tost hatte für die abgelaufene Saison bewusst an seinem Fahrer-Duo Sébastien Buemi und Jaime Alguersuari festgehalten, damit seine Fahrer Erfahrung sammeln können.

Offenbar hat ihn dabei besonders der Spanier Alguersuari beeindruckt: «Ich denke, dass er gelernt hat, wie man ein Auto abstimmt und wie man es fährt», sagt Tost über den WM-19. dieser Saison. Aber wir müssen ihm die richtigen Werkzeuge geben, dann kann er noch bessere Leistungen bringen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 02:00, DMAX
    King of Trucks
  • Di. 26.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 04:55, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 26.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 26.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di. 26.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 26.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 26.01., 06:10, Motorvision TV
    Reportage
  • Di. 26.01., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
7DE