Chandhok hofft auf F1-Platz

Von Peter Hesseler
Formel 1
Karun Chandhok mit HRT-Technik-Berater Willis

Karun Chandhok mit HRT-Technik-Berater Willis

Der Inder glaubt nach Ausmusterung bei HRT im vorigen Sommer an Chance auf ein Comeback, sonst fährt er wieder GP2.

Karun Chandhok will in die Formel 1 zurückkehren. Der ehemalige HRT-Pilot, der ab dem Deutschland-GP Ende Juli 2010 durch Sakon Yamamoto und später Christian Klien ersetzt wurde, sagt: «Mein Ziel für 2011 bleibt ein Stammplatz in der Formel 1, und meine Verhandlungen entwickeln sich in die richtige Richtung.»

Das Glück des Inders könnte sein, dass sein Heimatland 2011 erstmals mit einem eigenen Grand Prix in den Kalender rückt. Chandhoks Plan B sieht die Rückkehr in die GP2 vor, für die an diesem Wochenende in Abu Dhabi testete.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 15.01., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 15.01., 16:30, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 15.01., 16:50, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 15.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 15.01., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 15.01., 20:55, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Fr. 15.01., 21:05, OKTO
    Mulatschag
  • Fr. 15.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7AT