Smith im McLaren

Von Peter Hesseler
Formel 1
Dean Smith

Dean Smith

Junger Brite aus Wolverhampton durfte in Silverstone dreimal sechs Runden im McLaren-Mercedes von 2008 drehen.

Der Brite Dean Smith kam in Silverstone zu einem überraschenden Rookie-Test.

Der Formel-Renault-Champion von 2009 durfte auf dem schnellen britischen GP-Kurs den McLaren-Mercedes von 2008 fahren, das Weltmeisterauto von Lewis Hamilton.

Der 22-Jährige hatte diesen Test bei den McLaren- und Autosport- und BRDC-Awards gewonnen.

Smith, der 2010 Siebter der GP3-Serie wurde, dankte dem Team und den Preisverleihern: «Ein Traum ist wahr geworden.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 22.01., 09:00, OKTO
    Mulatschag
  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE