Prost bestärkt Renault

Von Peter Hesseler
Formel 1
Kubica im Renault-Chassis in Abu Dhabi

Kubica im Renault-Chassis in Abu Dhabi

Der vierfache Weltmeister aus Frankreich sieht Renaults Rückzug auf die Rolle eines Motorenherstellers als vorteilhaft an.

Der vierfache Weltmeister [*Person Alain Prost*] (54) gewinnt dem Rückzug von Renault als Chassishersteller aus der Formel 1 positive Seiten ab. Der französische Hersteller bleibt als Motorenhersteller vertreten.

Prost befindet: «Das hat Vorteile. Denn wenn man die gesamte Teamverantwortung hat, muss man sich auf sehr viele Dinge parallel konzentrieren. So aber kann Renault diese Aufgaben abladen, zumal die so wichtig für die Leistungsfähigkeit der Teams ist – und sich voll darauf konzentrieren, möglichst gute Motoren zu liefern.»

Prost sieht Chassis- und Motorenhersteller in permanenter Auseinandersetzung miteinander, aber wenn man für beide Komponenten verantwortlich sei, wirkten Niederlagen in den Augen der Öffentlichkeit eben auch doppelt schwer.

Renault war Doppelweltmeister 2005 und 2006. Und 2009 nur noch WM-Achter. In diesem Jahr gelang der Titelgewinn als Motorenhersteller von Red Bull Racing.

Prost wurde 1993 mit Renaultmotor (im Williams-Chassis) letztmals Weltmeister. Er fuhr auch Anfang der 80er Jahre in der Formel 1 selbst Renault-Chassis mit Renault-Motoren und leitete ein eigenes Team,weiss also, wovon er redet.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
6DE