Christian Horner: «Entscheidung erst beim WM-Finale»

Von Gerhard Kuntschik
Christian Horner

Christian Horner

Red Bull Racing-Teamchef Christian Horner ist davon überzeugt: Das WM-Duell zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton ist so knapp, dass die Entscheidung erst beim Finale von Abu Dhabi fallen wird.

Vor dem letzten Drittel der Formel-1-Saison wächst die Spannung im brisantesten Titelduell seit Jahren. Red Bull Racing-Teamchef Christian Horner machte auf dem Rückweg aus Sotschi einen Zwischenstopp in Salzburg. Mit SPEEDWEEK.com sprach der 47-jährige Engländer über die Turbulenzen in Russland und blickt auf den Rest der Saison.

Max Verstappen sagte nach dem zweiten Platz in Sotschi, der sei wie ein Sieg. Siehst du das auch so?

Absolut. Wir hatten die Rückversetzung um drei Plätze von Monza und 20 weitere Plätze durch den Tausch zur vierten Antriebseinheit. Von Platz 20 auf 2 vorzupreschen, dies auf einer Strecke, auf der Mercedes immer dominiert hat, das ist wirklich mehr, als wir erhoffen konnten.

Warst du überrascht, dass der ebenfalls von hinten gestartete Valtteri Bottas nicht so stark aufholen konnte wie Max?

Ja. Mercedes nahm Valtteris Strafe wohl aus taktischen Gründen in Kauf, um Max abzudecken. Doch Max konnte schnell aufholen. Wenn man bedenkt, wie schwierig es ist zu überholen mit diesen Autos, war Max‘ Leistung schon sehr bemerkenswert, wirklich beeindruckend.

Wer entschied, wann Max beim einsetzenden Regen zum Reifenwechsel hereinkommt?

Es war Max selbst, er entschied sich sehr früh eigentlich, als die Piste noch nicht komplett nass war. Als er aus der Box rausfuhr, war es schon stärkerer Regen. Das Timing war ideal.

Wie beurteilst du die Leistungen von Sergio Pérez? Man hatte den Eindruck, dass er ein wenig unter den Erwartungen blieb.

Er hatte viel Pech zuletzt. Wenn man sich sein Sotschi-Rennen im Detail ansieht, war es eine ausgezeichnete Darbietung. Seine Rundenzeiten auf den harten Reifen waren sehr stark, und er hätte im Trockenen sicher einen Podestplatz erreicht, den er durch den einsetzenden Regen verlor.

Was erwartest du im Rest der Saison vom Duell Lewis gegen Max?

Wir haben noch sieben Rennen, es wird weiter enge Rennen und Drama geben. Es wird wohl bis zum Finale in Abu Dhabi gehen.

Wird eine Strafversetzung wegen Antriebswechsel auch Hamilton treffen?

Wir können nicht kontrollieren, was Mercedes tut, aber der Druck ist gross.

Wie gross ist die Chance, im Dezember einen Weltmeister Max Verstappen zu feiern?

Wenn man auf den Punktestand und die ausstehenden Rennen schaut, würde ich sagen: 50:50.

Ist Red Bull Racing mit dem neuen Auto für 2022 im Plan?

Es ist immer eng, aber das Team um Adrian Newey arbeitet grossartig, um unsere Ziele zu erreichen. Das neue Auto braucht durch die neuen Regeln ein völlig neues Konzept. Da geht es wieder darum, wer ein Schlupfloch findet oder eine besonders kluge, einzigartige Lösung.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 26.10., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 06:21, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 06:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 06:42, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 06:51, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 06:59, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 07:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 07:20, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 07:26, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 07:44, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
8DE