Fahrer: Mitgefühl für Japan

Von Peter Hesseler
Formel 1
Die F1-Fahrer auf dem Gruppenfoto von 2010

Die F1-Fahrer auf dem Gruppenfoto von 2010

Die F1-Piloten versichern den vom Erdbeben und Tsunami betroffenen Japanern ihres Mitgefühl und wünschen Ihnen Kraft.
Die Gemeinschaft der Formel-1-Fahrer hat sich geschlossenen zur Erdbebenkatastrophe in Japan geäussert. In dem Schreiben heisst es: In diesen extrem schwierigen Zeiten möchten die F1-Fahrer gemeinschaftlich ihre Unterstützung und Sympathie für die japanische Bevölkerung ausdrücken. Wir sind geschockt und beunruhigt durch dieses Naturkatastrophe, und unsere Gedanken sind mit euch allen. Über die Jahre war es uns immer eine Freude, in Japan zu fahren, und die herzliche Art, mit der wir stets empfangen werden, hat uns eine tiefe Hinwendung und Liebe für euer Land gegeben. Wir wünschen euch Courage und Kraft, um diese Katastrophe zu überwinden und senden unser tiefes Mitgefühl und unsere Sympathie.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 22.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 22.01., 23:35, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa. 23.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 04:30, Motorvision TV
    Classic
  • Sa. 23.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 06:55, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:25, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:50, Motorvision TV
    Classic Ride
» zum TV-Programm
7AT