Lando Norris (McLaren): «Das ist das Schlimmste»

Von Vanessa Georgoulas
Publikumsmagnet Lando Norris kennt die Schattenseiten des Ruhms

Publikumsmagnet Lando Norris kennt die Schattenseiten des Ruhms

Die GP-Stars sind weltberühmt und werden überall, wo sie Gas geben, frenetisch gefeiert. Doch der hohe Bekanntheitsgrad hat auch seine negativen Seiten, wie McLaren-Talent Lando Norris betont.

Auf der Beliebtheitsskala der Formel-1-Fans steht Lando Norris ganz weit oben. Der sympathische 22-Jährige aus Bristol wurde unlängst bei der globalen Fan-Umfrage zu einem der populärsten GP-Stars im Feld gewählt – nur WM-Leader Max Verstappen bekam noch mehr Stimmen als das McLaren-Talent.

Doch Norris, der auf den sozialen Medien eine riesige Fangemeinde vereint, kennt auch die Schattenseiten des Ruhms. In einem Interview mit «ESPN» spricht er über die negativen Auswirkungen, die seine Bekanntheit auf die Menschen in seiner Umgebung hat: «Ich denke, das ist das Schlimmste daran, dass das Privatleben von Freunden und Menschen, die unverschuldet durch mich ins Rampenlicht geraten, nicht respektiert wird.»

«Jemand, der einfach nur bei einem gemeinsamen Abendessen mit mir oder auf einem Posting auf Instagram gesehen wird, und dann angefeindet wird von fiesen Fans. Diese respektieren dein Privatleben nicht und auch nicht das Leben der Leute, die mit dir Zeit verbringen. Das ist definitiv das Schlimmste daran», betont der GP-Star.

Einige schrecken nicht davor zurück, die Leute auf den Gruppenbildern auszumachen und diese dann zu belästigen, erzählt Norris weiter. «Ganz ehrlich, es ist erschreckend, was manche Leute da tun, wie viel Zeit sie damit verbringen, Menschen und Dinge auszuspionieren. Das ist echt unheimlich», fügt Norris an.

Katar-GP, Losail

01. Lewis Hamilton (GB), Mercedes W12, 1:24:29,908 h
02. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing RB16B-Honda, +25,743 sec
03. Fernando Alonso (E), Alpine A521-Renault, +59,457
04. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing RB16B-Honda, +1:02,306 min
05. Esteban Ocon (F), Alpine A521-Renault, +1:20,570
06. Lance Stroll (CDN), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1:21,274
07. Carlos Sainz (E), Ferrari SF21, +1:21,911
08. Charles Leclerc (MC), Ferrari SF21, +1:23,126
09. Lando Norris (GB), McLaren MCL35M-Mercedes, +1 Runde
10. Sebastian Vettel (D), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1 Runde
11. Pierre Gasly (F), AlphaTauri AT02-Honda, +1 Runde
12. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren MCL35M-Mercedes, +1 Runde
13. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri AT02-Honda, +1 Runde
14. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
15. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
16. Mick Schumacher (D), Haas VF-21-Ferrari, + 1 Runde
17. George Russell (GB), Williams FW43B-Mercedes, +2 Runden
18. Nikita Mazepin (RUS), Haas VF-21-Ferrari, +2 Runden
Out
Nicholas Latifi (CDN), Williams FW43B-Mercedes, Reifenschaden
Valtteri Bottas (FIN), Mercedes W12, Aufgabe

WM-Stand nach 20 von 22 Rennen

Fahrer
1. Verstappen 351.5 Punkte
2. Hamilton 343.5 Punkte
3. Bottas 203
4. Pérez 190
5. Norris 153
6. Leclerc 152
7. Sainz 145.5
8. Ricciardo 105
9. Gasly 92
10. Alonso 77
11. Ocon 60
12. Vettel 43
13. Stroll 34
14. Tsunoda 20
15. Russell 16
16. Räikkönen 10
17. Latifi 7
18. Giovinazzi 1
19. Schumacher 0
20. Kubica 0
21. Mazepin 0

Teams
1. Mercedes 546.5
2. Red Bull Racing 541.5
3. Ferrari 297.5
4. McLaren 258
5. Alpine 137
6. AlphaTauri 112
7. Aston Martin 77
8. Williams 23
9. Alfa Romeo 11
10. Haas 0

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 15.08., 23:45, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2022
  • Di.. 16.08., 00:15, Eurosport
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Di.. 16.08., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 16.08., 03:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 16.08., 05:00, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Di.. 16.08., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 16.08., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di.. 16.08., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di.. 16.08., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di.. 16.08., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3AT