Fahrer fordern Schutz vor DRS

Von Peter Hesseler
Formel 1
Mark Webber spricht für seine Kollegen

Mark Webber spricht für seine Kollegen

Laut Mark Webber wünscht sich der Grossteil seiner Kollegen für 2012 eine Einschränkung der Nutzungsmöglichkeiten des beweglichen Heckflügels.

Die Formel-1-Fahrer fordern den Weltverband FIA auf, die Nutzungsmöglichkeiten des beweglichen Heckflügels einzuschränken.

Während des Rennens gibt es (eine oder zwei) vorgeschriebene DRS-Zonen, in denen die beweglichen Heckflügel zum Zwecke besserer Höchstgeschwindigkeit verstellt werden dürfen, doch ansonsten ist die Nutzung freigestellt. Das heisst: Freitags und samstags entscheiden die Fahrer selbst, ob sie auch in Kurven oder Kurvenausgängen den geringeren Abtrieb wählen wollen – mit höherem Risiko.

Nun sagt Red-Bull-Racing-Pilot Mark Webber: «Es gab einige Zwischenfälle, wo Fahrer wegen übertriebener Handhabung des DRS von der Strecke abkamen. Deshalb sind sie fast einstimmig dafür, dass die DRS-Nutzung ausserhalb des Rennens limitiert wird.»

Mit anderen Worten: Die Fahrer fordern, dass man sie zu ihrem Schutz einbremst.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 06:55, Motorvision TV
    Mission Mobility
  • Fr. 22.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 22.01., 09:00, OKTO
    Mulatschag
  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE