McLarens Singapur-Chancen

Von Peter Hesseler
Formel 1
Lewis Hamilton fuhr die Bestzeit im 1. Training

Lewis Hamilton fuhr die Bestzeit im 1. Training

Das Team der Stunde feierte in der Marina Bay nicht nur Glanzlichter, dürfte aber wieder stark sein.

McLaren startet am kommenden Wochenende als Team der Stunde in den Singapur-Grand-Prix. Die Briten mit den beiden britischen Weltmeistern Lewis Hamilton und Jenson Button gewannen die drei vergangenen Rennen und Qualifikationen ohne ernsthafte Gefährdung durch die Konkurrenz.

Doch nach Hochgeschwindigkeits-Übungen in Spa und Monza geht es nun auf einen Stadtkurs, auf dem – wie in Monaco – maximaler Abtrieb gefragt ist. In Monaco lieferte McLaren jedoch eines seiner bislang schwächsten Saisonrennen, kam nur auf den Plätzen 5 und 16 ins Ziel.  

Die Singapur-Bilanz des Teams sieht so aus:   2011 erzielt Button in der Marina Bay sein viertes Podium in Folge (nach Budapest, Monza, Spa), hetzt Sebastian Vettel bis ins Ziel, wird knapp geschlagen Zweiter. Hamilton läuft auf Platz 5 ein.   2010 kollidiert Hamilton mit Webber, Button wird Vierter.  

2009 siegt Hamilton von der Pole-position aus, mit zehn Sekunden Vorsprung vor Timo Glock, damals im Toyota.   2008 wird Hamilton im damals ersten Singapur-GP Dritter, knapp sechs Sekunden hinter Sieger Fernando Alonso, den eine abgekartete Safetycarphase nach vorne befördert.  

McLaren-Mercedes ist derzeit mit 29 Zählern Rückstand auf Red Bull Racing WM-Zweiter.

Weblinks

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 04.07., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 04.07., 18:30, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 18:40, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 04.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 04.07., 19:30, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 20:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 20:15, Hamburg 1
car port
Sa. 04.07., 20:55, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
Sa. 04.07., 21:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
» zum TV-Programm