Grosjean kuriert?

Von Peter Hesseler
Formel 1
Grosjean erwies sich als guter Teamplayer

Grosjean erwies sich als guter Teamplayer

Der Franzose fuhr nach seiner Raser-Sperre in Singapur intelligenter, aber nicht langsamer.

Romain Grosjean zeigte sich in Singapur unbeeindruckt von seiner Rennsperre von Monza (wegen Belgien-Startunfalls). Der Franzose kämpfte herzhaft, aber mit Umsicht und wurde guter Siebter. Wobei er nicht gerade von schnellen Boxenstopps profitierte.

Im Lotus-Team glaubt man, dass Grosjean seine Lektion nun gelernt habe. Er hätte am Start leicht erneut patzen können, liess aber erkennbar Zurückhaltung walten, ohne es damit zu übertreiben.

Wir lassen uns mit einem finalen Urteil noch sechs Rennen Zeit.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 02:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 27.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 27.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 27.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:05, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 08:30, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 27.01., 08:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 27.01., 08:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6AT