Whitmarsh: «Ich hoffe, die Affäre ist zu Ende»

Von Mathias Brunner
Formel 1
McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh steht Red und Antwort

McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh steht Red und Antwort

Teamchef Martin Whitmarsh nach dem Urteil der FIA: «Mehr als alle um Entschuldigung zu bitten, konnte ich nicht tun.»

McLaren ist mit einem Klaps auf die Hand davon gekommen: Drei Grands Prix Sperre – aber zur Bewährung ausgesetzt, so lautet das Urteil des FIA-Weltrats.

Zur Anhörung in Paris war McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh alleine gekommen. Die Anhörung durch das 26-köpfige Gremium dauerte weniger als eine Stunde.

«Ich freue mich, dass die FIA sich unserer Ansicht angeschlossen hat, dass wir dieser Affäre mit den angemessenen Schritten begegnet sind. Wir haben Fehler gemacht, ich habe der FIA einen Brief geschrieben und mich für diese Fehler entschuldigt, ich habe das erneut vor dem Weltrat getan, und ich habe mich gegenüber der Öffentlichkeit entschuldigt», sagt Whitmarsh. «Mehr konnte ich nicht tun. Jetzt hoffe ich, wir können einen Schlussstrich unter dieses Kapitel ziehen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 20.09., 18:10, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 20.09., 18:20, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 20.09., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 20.09., 19:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 20.09., 19:10, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 20.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 20.09., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • So. 20.09., 19:35, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • So. 20.09., 21:15, Sport1
    AvD Motorsport Magazin
  • So. 20.09., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE