Fernando Alonso: «Ein Podest, zwei Ferrari»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Fernando Alonso (Ferrari)

Fernando Alonso (Ferrari)

Leitwolf von Ferrari warnt Gegner: «Die Reifen bieten für mich keine Überraschung»
Fernando Alonso ist mit sich und der Welt zufrieden: «Ein hervorragendes Wochenende für uns», sagt der Ferrari-Star. «Ich bin mit Rang 3 sehr zufrieden, unser Auto ist offensichtlich konkurrenzfähig, wir haben fürs Rennen eine gute Abstimmung.»

Der Spanier wagt die Renn-Vorhersage: «Es muss möglich sein, mit beiden Autos aufs Siegerpodest vorzustossen, auch wenn wir derzeit im Quali-Trimm nicht stark genug sind um Rang 1 zu erobern.»

Was die jüngsten Verbesserungen am Ferrari angeht, relativiert Alonso: «Es ist immer das Gleiche. Du geht am Freitag mit etwas Neuem auf die Bahn, einiges davon funktioniert, Anderes legst du zur Seite, um ein anderes Mal damit mehr Daten zu sammeln, wieder Anderes verschwindet wieder in der Kiste, weil es eben nicht funktioniert.»

Damit hat sich Fernando elegant aus der Antwort gestohlen, was denn nun am neuen Ferrari funktioniert und was nicht, aber das ist beim Leitthema Reifen auch zweitrangig. Und zu diesem Punkt schiesst Alonso der Konkurrenz eine Kanonenkugel vor den Bug: «Wir haben keine Sorgen mit den Reifen. Gut, die weichere Mischung baut etwas schneller ab als die härtere. Aber bei den Dauerläufen haben sich für mich keine unliebsamen Überraschungen ergeben, weder mit dem einen noch mit dem anderen Reifen.»

Wir kennen nicht viele Fahrer im Feld, die einen solchen Satz sagen würden ...

Zu den Galerien

Shanghai, Freitag
Shanghai, Samstag

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 01.12., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 01.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 01.12., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 01.12., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 01.12., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 01.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 01.12., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 01.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
7DE