Nico Rosberg: Auf der Suche nach mehr 6

Von Mathias Brunner
Formel 1
Der neue Helm von Nico Rosberg

Der neue Helm von Nico Rosberg

Der Autoverband FIA schreibt vor, dass die Formel-1-Piloten ihre Startnummer auf dem Helm tragen. Nico Rosberg hat sich dazu etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Mercedes-Star Nico Rosberg nutzt das soziale Netzwerk Twitter ganz gerne und zeigt in dieser Auslage seinen neuen Helm für die Saison 2014: Seine permanente Startnummer 6 (gewählt, weil Papa Keke damit zum Formel-1-WM-Titel 1982 eilte) hat er in römischen Zahlen auf dem Kopfschutz verewigt!

Wir sind gespannt, was sich die anderen Fahrer alles zu diesem Thema einfallen lassen. Der Autoverband FIA schreibt vor, dass die Nummer auf dem Helm stehen muss. Er schreibt aber nicht vor, wie diese Zahl aussehen muss, und er sagt auch lediglich, sie müsse gut lesbar sein – ein dehnbarer Begriff.

Wie einige Fahrer auf ihre Startnummern gekommen sind, sehen Sie  HIER.

Die Startnummern 2014 im Überblick

1 Sebastian Vettel (bei Verlust des WM-Titels fährt er mit der 5)
3 Daniel Ricciardo
4 Max Chilton
(5 Sebastian Vettel)
6 Nico Rosberg
7 Kimi Räikkönen
8 Romain Grosjean
9 Marcus Ericsson
10 Kamui Kobayashi
11 Sergio Pérez
13 Pastor Maldonado
14 Fernando Alonso
17 Jules Bianchi
19 Felipe Massa
20 Kevin Magnussen
21 Esteban Gutiérrez
22 Jenson Button
25 Jean-Eric Vergne
26 Daniil Kvyat
27 Nico Hülkenberg
44 Lewis Hamilton
77 Valtteri Bottas
99 Adrian Sutil

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 01.06., 18:20, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 01.06., 18:50, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 01.06., 19:05, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 01.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 01.06., 19:15, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 01.06., 19:40, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 01.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sportmosaik - Österreich-Schweden in Gelsenkirchen" vom 29.11.1973
Mo. 01.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv
Mo. 01.06., 20:55, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Mo. 01.06., 21:00, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
» zum TV-Programm