Silverstone-GP: Böser Unfall von Räikkönen, Abbruch

Von Mathias Brunner
Formel 1
Kimi Räikkönen

Kimi Räikkönen

Kimi Räikkönen befindet sich derzeit im Pistenkrankenhaus von Silverstone: Der Finne hatte in der ersten Runde des Silverstone-GP einen Highspeed-Unfall.

Ferrari-Star Kimi Räikkönen war von Startplatz 18 losgebraust, kam bei seiner Aufholjagd aber von der Bahn ab. Ex-Formel-1-Fahrer Martin Brundle: «Kimi wollte auf die Bahn zurückkehren, dort ist aber ein Abflussgitter, die Piste hat eine kleine Mulde. Dort verlor Räikkönen den Wagen aus der Kontrolle und prallte dann hart in die Leitschienen.»

Williams-Fahrer Felipe Massa kehrte mit beschädigtem Wagen zurück: er hatte seinen Renner in einen Dreher gezwungen, um dem Ferrari des Finnen zu entgehen, doch der Ferrari trudelte nach dem Leitschienenaufprall auf die Bahn zurück.

Der Williams wurde an der Nase, am Unterboden und an den Aufhängungen beschädigt, das ist nicht, wie sich der Brasilianer seinen 200. Grand Prix vorgestellt hat.

Sorgen hat auch auch WM-Anwärter Lewis Hamilton: er kollidierte während der ersten Runde mit dem Red Bull Racing von Sebastian Vettel. Wie es scheint, sind beide Fahrer aber nicht beschädigt. Beide Rennwagen werden überprüft.

Auch der Caterham von Kamui Kobayashi ist in Mitleidenschaft gezogen worden.

Das Rennen wurde abgebrochen (zu viele Trümmer auf der Bahn, Räikkönen potentiell verletzt) und soll hinter dem Safety-Car weitergeführt werden.

Zudem muss entlang der Wellington-Geraden die Leitschiene repariert werden.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 06.06., 12:15, Einsfestival
Meine Traumreise nach Marokko
Sa. 06.06., 12:15, Schweiz 2
Stippvisite - Der Nürburgring
Sa. 06.06., 12:50, Motorvision TV
Bike World
Sa. 06.06., 13:45, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Sa. 06.06., 14:40, DMAX
Youngtimer Duell
Sa. 06.06., 14:40, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Sa. 06.06., 14:40, Motorvision TV
FIM X-Trial World Championship
Sa. 06.06., 15:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Sa. 06.06., 15:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Sa. 06.06., 15:35, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm