Windkanal-Technik: Sauber erlaubt exklusiven Blick

Von Mathias Brunner
Formel 1
Im Windkanal eines Formel-1-Rennstalls

Im Windkanal eines Formel-1-Rennstalls

Im fünften Teil der Sauber-Technikserie über den eigenen Windkanal in Hinwil (Zürcher Oberland) spricht Aerodynamik-Chef Willem Toet über die Gefahren im Umgang mit dem Rollband.

Der Windkanal ist noch immer das wichtigste Arbeitsmittel des Aerodynamikers, selbst wenn die Flussberechnungen im Computer (CFD) immer exakter werden. Sauber ist der einzige Formel-1-Rennstall, der einen exklusiven Blick hinter die Kulissen erlaubt: Im Rahmen einer achtteiligen Serie verrät Willem Toet – Aerodynamikchef des Schweizer GP-Rennstalls – viel Wissenswertes um diese faszinierende Technik.

Im fünften Teil der Serie geht es um das rollende Bahn, auf dem die Windkanalmodelle erprobt werden. Toet verrät unter anderem, wie die Rennwagenbauer dem Problem begegneten, dass das Band vom Rennwagen angesaugt wird und warum die Luftfahrt von der Formel 1 profitiert.

Das neuste Sauber-Video sehen Sie hier:

Die anderen vier Teile sehen Sie HIER

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 01:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 17.01., 02:25, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 02:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • So. 17.01., 03:20, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 07:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 08:05, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 17.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7AT