Ungarn-Grand Prix: Die besten Tweets

Von Mathias Brunner
Formel 1
Kurz vor der Sommerpause haben die eifrigsten Zwitscherer nochmals alles gegeben und die Fingerkuppen glühen lassen: Wir zeigen Ihnen einige Nachrichten aus dem sozialen Netzwerk, die wir besonders witzig fanden.

@charlie_whiting
«Liebe Freunde von Santander – SO sollte eine Siegertrophäe aussehen!»
(Daniel Ricciardo hatte sichtlich mehr Freude als Lewis Hamilton in England oder Nico Rosberg in Deutschland.)

@JennieGow
«Hamilton hat in den letzten vier Rennen 50 Plätze gewonnen. Ich weiss, er hat ein schnelles Auto, aber 50 ...!!»
(Wir staunen mit der BBC-Reporterin.)

@tgruener
«Viel positives Feedback für Hamilton von Fans auf Twitter. Wie wäre es wohl andersrum, wenn Rosberg die Stallorder ignoriert hätte?»
(Berechtigte Frage, Kollege Tobias Grüner von «auto motor und sport».)

@virtualstatman
«In Silverstone fuhr Alonso wie Senna. In Ungarn wie Prost. Der Mann ist ein Genie hinterm Lenkrad, je-des-mal.»
(Wir schliessen uns dem Vorredner unseres Gedanken an.)

@MarioAndretti
«Diese Formel 1 rockt! Phänomenaler Rennsport, besonders von Ricciardo, Alonso und Hamilton.»
(Und ja, das sagt der echte Mario Andretti.)

@GrandPrixDiary
«Ärzte sollten Daniel Ricciardo als Kur gegen Depressionen verschreiben.»
(Da hätte die Pharma-Industrie aber wenig Freude.)

@byronf1
«Nico Rosberg auf die Frage eines Formel-1-Berichterstatters: „Glaubt nie, was in den Zeitungen steht.“ Antwort des Reporters: „Das ist nicht aus einer Zeitung, das ist ein Zitat aus eurer Pressemitteilung.“»
(Autsch.)

@EliGP
«Kaum gehe ich in die Ferien kommt Briatore zurück? Kann ich euch denn keine Minute alleine lassen?»
(Nicht alle sind von einem Comeback von Flavio Briatore begeistert.)

@charlie_whiting
«Popularitäts-Arbeitsgruppe – schon der Name ist absurd. Das klingt nach etwas, das 14jährige Mädchen gründen. Clevere Organisationen halten regelmässig Sitzungen MIT KUNDEN ab, die den Mark repräsentieren, die Perspektiven diskutieren und Produkteideen auf den Tisch bringen.»
(So geht das! Aber offenbar hat auch der falsche Charlie Whiting wenig Hoffnung, dass die Mächtigen im Sport etwas dazu lernen, was die Verbesserung des Produkts Formel 1 angeht. An der Show gibt es – siehe Ungarn – nicht so viel auszusetzen.)

@adamcooperF1
«Ich erzählte einem Formel-1-Insider den Vorschlag von Ballast für den Sieger. Er sagte: tolle Idee, der Ballast sollte am besten mit hübschen bunten Bändern aufs Auto gebunden werden ...»
(Endlich jemand, der diese Schnapsidee konsequent zu Ende denkt.)

@PhilRenwick
«Wenn Ballast für den Sieger eingeführt wird, höre ich nach 38 Jahren auf, Formel 1 zu gucken.»
(Phil Renwick spricht vielen aus der Seele.)

@MercedesAMGF1
«Als wir Hamiltons Brandwagen auseinander nahmen, wurden Atemschutzmasken in der Box vorgeschrieben, um das Einatmen gefährlicher Partikel zu verhindern. Der Einzige, der keine Maske trug, war Vorstandschef Niki – er meinte, seine Lungen hätten schon ganz Anderes ausgehalten.»
(Niki Lauda, unser Held.)

@charlie_whiting
«Mir ist noch eine Idee zur Verbesserung der Show eingefallen – beim Finale die doppelte Anzahl hübcher Mädchen.»
(Endlich mal ein sinnvoller Vorschlag!)

@CroftyF1
«Für alle, die daran glauben, dass Mercedes unbedingt einen deutschen Champion wolle – jetzt mal halblang! Das Team sitzt in England, der Hauptsponsor kommt aus Malaysia, und Mercedes verkauft Autos in der ganzen Welt, nicht nur in Deutschland.»
(Unser Sky-England-Kollege David Croft räumt mit Verschwörungstheorien auf. Ach ja, und Hamilton wurde in Ungarn auch nicht gewaltsam von der Bahn geholt, um Nico Platz zu machen.)

@Lotus_F1Team
«Pastor ist zurück in der Box und gibt Eindrücke übers Auto weiter: Brumm, Brummm, Brrrrrrrummmmmm.»
(So weit zum technischen Verständnis einiger Formel-1-Piloten.)

@TWCaterhamF1
«Zwei coole Jungs an der Arbeit: Kamui Kobayashi mit Joshua Paul vom Lollipop-Magazin. Diese Kamera ist von 1913!!!»
(Und damit wohl das älteste Stück Technik im Fahrerlager des Hungarorings.)

@alex_wurz
«Hellwach seit 01.30 Uhr! Verdammter Jetlag (ich war acht Tage lang in Amerika). Ich schlafe so gerne, also bin ich nicht sehr happy, dass ich es jetzt nicht kann. Aber was soll’s. Ich werd’s schon überleben.»
(Eine Passage aus dem neuen neuen Kinofilm «Sleepless in Monaco».)

@nico_prost
«Viele Leute fragen mich das, aber ja – @Prost_official ist wirklich eine offizielle Seite!»
(Und damit herzlich willkommen auf Twitter, cher Alain Prost. Tipps zum Retweeten oder Favorisieren gibt es dann vom eigenen Sohn. Bilanz des vierfachen Formel-1-Weltmeisters nach 17 Stunden: 1 Tweet, 6098 Follower, Hut ab.)

@WilliamsRacing
«Abergläubisch? Wir haben auf der Startaufstellung keine 13 gefunden!»
(Ob Schelm, der beim Narrenbild an Ex-Williams-Fahrer und Startnummer-13-Träger Pastor Maldonado denken würde.)

@Lotus_F1Team
«Bei der Aircondition-Ablüftung wurde etwas übertrieben, wie es uns scheint.»
(Was Technikern beim Pistenrundgang nicht alles auffällt.)

@McLarenF1
«Ab zum Batcave!»
(Exklusiv: der neue Batman wird nicht von Ben Affleck dargestellt, sondern von Jenson Button.)

@charlie_whiting
«Niki Lauda hat sich also bei Ferrari dafür entschuldigt, dass er deren Auto als Sch..... bezeichnet hat. Ich bin verwirrt – war von ihm erwartet worden, das geheim zu halten?»
(Der falsche Charlie Whiting scheint vom Ferrari F14 T auch nicht viel zu halten.)

@GrandPrixDiary‬
«Nur 28 Tage bis zum Belgien-GP. Nicht etwa, dass ich sie zählen würde …»
(Liebes Tagebuch: Nach diesem Ungarn-GP wissen wir auch nicht, wie wir die kommenden Wochen überstehen sollen.)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
7DE