Campos: 2010 mit de la Rosa und Petrov!

Von Mathias Brunner
Der frühere GP-Pilot Adrian Campos

Der frühere GP-Pilot Adrian Campos

Die spanische Sportzeitung «Marca» enthüllt das Formel-1-Projekt von Adrian Campos.

Die spanische Sport-Tageszeitung «Marca» enthüllt in ihrer Ausgabe von heute Donnerstag Morgen, wie das Formel-1-Projekt «Campos Meta One» des früheren GP-Piloten Adrian Campos aussehen wird.

Gemäss Marca wird der neue F1-Rennstall gewissermassen die spanische National-Mannschaft: Das Auto wird (wie früher der Renault-F1) Blau wie das Meer gehalten, mit roten und gelben Streifen für Spanien.

Hauptsponsoren sind die «Banco Bilbao Vizcaya Argentaria» (BBVA), eine 37 Jahre alte Bank aus dem Baskenland, die Telekomminikationsfirma Telefónica sowie die Warenhauskette «El Corte Inglés». Zufällig passt die Grundfarbe Blau auch zu den Sponsoren BBVA und Telefónica.

Fahrer Nummer 1 wird der Barcelonese [* Person Pedro de la Rosa *](38), seit mehreren Jahren Edelreservist von McLaren-Mercedes. Fahrer Nummer 2 sollte Bruno Senna werden, doch der hat mit der Banco Santander den falschen persönlichen Sponsor. So wird, gemäss Marca, der Russe [* Person Vitaly Petrov *](25) der zweite Fahrer von Campos sein.

Bereits vorher stand fest, dass das neue Team mit Cosworth-Motoren antreten wird.

Adrian Campos selber hatte angekündigt, im Laufe des Valencia-GP-Wochenendes mindestens einen Fahrer und Einzelheiten zu seinem neuen Rennstall zu liefern.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 12.08., 16:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 12.08., 17:10, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2022
  • Fr.. 12.08., 18:05, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 12.08., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 12.08., 19:05, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 12.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 12.08., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 12.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr.. 12.08., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Fr.. 12.08., 20:55, Motorvision TV
    Hi-Tech Drift Allstars Series Australia 2022
» zum TV-Programm
3AT