Williams: Rosberg meckerig

Von Peter Hesseler
Rosberg passte Williams' Trainingsplan nicht

Rosberg passte Williams' Trainingsplan nicht

Der Wiesbadener ist nicht vollauf zufrieden mit der Trainingsstrategie seines Teams, Teampartner Kazuki Nakajima verbreitet Optimusmus.

Insgesamt ein guter Tag für uns, meinte [*Person Nico Rosberg*] zur Vorstellung des Williams-Teams am ersten Tag des Europa-GP in Valencia.

Der 24jährige Wiesbadener wurde im freien Training Vierter, monierte allerdings, dass er den Grossteil des ersten Trainings auf einem unbrauchbaren Reifensatz absolvieren musste und dadurch «nicht viel lernte.»

Er lobte jedoch den zweiten Trainingsdurchgang, in dem er brauchbare Reifentests absolvierte und eine akzeptable Fahrzeugabstimmung erarbeitete. Das reine Tempo sei allerdings noch verbesserungswürdig, so Rosberg.

Sein Teamkollege Nakajima schätzt das Williams-Tempo über die Distanz hoch ein, über eine schnelle Rune hinweg als ordentlich.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 12.08., 14:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Fr.. 12.08., 15:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • Fr.. 12.08., 16:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 12.08., 17:10, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2022
  • Fr.. 12.08., 18:05, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 12.08., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 12.08., 19:05, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 12.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 12.08., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 12.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
3AT