Vettel: «Das war suboptimal»

Von Mathias Brunner
Vettel

Vettel

Der Button-Jäger ist enttäuscht: Wer in Q2 Drittschnellster ist, für den muss mehr drin liegen als ein Platz in der vierten Startreihe.

In China gilt die 8 als Glückszahl. Vielleicht ist das ein gutes Omen für Sebastian Vettel zum morgigen Grossen Preis von Belgien.

«Natürlich haben wir uns mehr ausgerechnet, das war suboptimal», hält der Heppenheimer fest. «In der letzten Runde hatte ich im letzten Abschnitt leider einen kleinen Fehler, also habe ich die Runde abgebrochen. In Kurve 14 verlor ich eingangs der Kurve ein wenig die Kontrolle über das Heck, das kostete den Speed auf die Geraden, und die Runde war futsch.»

Fisichella, Trulli, Heidfeld – mit diesem Trio auf den besten Plätzen häte man vor dem Wochenende eine verflixt gute Wettquote erhalten. «Es stimmt, da vorne tauchen Fahrer auf, mit welchen kaum einer gerechnet hätte», bestätigt Vettel. «Das zeigt einmal mehr die hohe Leistungsdichte in der modernen Formel 1. Ich glaube schon, dass Fisichella mit eher wenig Sprit an Bord unterwegs war. Aber er war schon in Q2 als Viertschnellster ziemlich flott unterwegs.»

«Als Achter stehst du mittendrin. Was mich besonders ärgert – Button ist so weit hinten, da hätten wir die Chance nutzen müssen, um weiter vorne zu stehen. Leider hat das nicht geklappt.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

MotoGP-Titelkampf 2022: Entscheidet Stallorder?

Günther Wiesinger
Drei Rennen vor Schluss liegen in der MotoGP-WM-Tabelle nur zwei Punkte zwischen Yamaha-Einzelkämpfer Fabio Quartararo und Ducati-Hoffnungsträger Pecco Bagnaia. Das Thema Stallorder drängt sich auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 07.10., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 07.10., 13:45, Motorvision TV
    Super Cars
  • Fr.. 07.10., 14:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 15:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Fr.. 07.10., 15:35, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Fr.. 07.10., 16:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 16:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 07.10., 17:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 17:45, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 07.10., 18:15, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2022
» zum TV-Programm
4AT