Christian Horners Eltern: Keine Lust auf Halliwell?

Von Andreas Reiners
Formel 1
Christian Horner und Geri Halliwell

Christian Horner und Geri Halliwell

Im November hatten Christian Horner und «Spice Girl» Geri Halliwell ihre Verlobung bekanntgegeben. Nun ziehen offenbar dunkle Wolken auf.

Ende März hatten sie sich das erste Mal in der Öffentlichkeit gezeigt und so für einen weiteren Glamour-Effekt in der Formel1 gesorgt: Christian Horner, Teamchef von Red Bull Racing, und «Spice Girl» Geri Halliwell flanierten damals gemeinsam durch das Fahrerlager.

Im November gab Halliwell schließlich die Verlobung bekannt. «Die Verlobung zwischen Christian, Sohn von Herrn und Frau G.M. Horner, und Geraldine, Tochter von Herrn L.F. Halliwell und Frau A. Parkinson, ist bekanntgegeben», hieß es, in Zeiten von Facebook und Twitter angenehm klassisch, per Anzeige in einer Tageszeitung.

Doch nun ziehen offenbar erste dunkle Wolken auf. Wie der «Sunday Mirror» berichtet, sind die Eltern von Christian Horner alles andere als begeistert. Wie das Blatt schreibt, wollen Vater Garry und Mutter Sara der Hochzeit sogar fernbleiben. Der Grund ist angeblich die Loyalität der beiden zu Horners früherer Lebensgefährtin Beverly Allen.

Horner war mit der Britin 14 Jahre lang liiert, ehe er sie kurz nach der Geburt der gemeinsamen Tochter Olivia verließ. Ein Freund des Paares wird mit folgenden Worten zitiert: «Über die Jahre war das Verhältnis zwischen Christian und seinen Eltern sehr eng.»

Vor allem wohl auch zu seinem Vater, mit dem er die Motorsport-Leidenschaft teile. «Aber jüngste Ereignisse haben Zweifel aufkommen lassen. Vor allem seine Mutter ist verärgert. Es ist wirklich eine Schande und jeder, der involviert ist, ist verärgert. Hochzeiten sollen Familien eigentlich einander näher bringen, aber diese Verlobung hat einen Keil zwischen Menschen getrieben», so der Freund weiter. Einen offiziellen Termin für die Hochzeit gibt es übrigens noch nicht.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 02.12., 02:30, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Mi. 02.12., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Mi. 02.12., 03:45, Motorvision TV
    Perfect Ride
  • Mi. 02.12., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 02.12., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 02.12., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 02.12., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 02.12., 08:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Mi. 02.12., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 02.12., 10:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
8DE