Nico Hülkenberg: «Drei Tage Sonne in Dubai»

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Nico Hülkenberg: «Ich hatte die Sauber und Toro Rosso direkt vor mir, was eigentlich unerwartet war»

Nico Hülkenberg: «Ich hatte die Sauber und Toro Rosso direkt vor mir, was eigentlich unerwartet war»

Force India-Pilot Nico Hülkenberg musste auf dem Shanghai International Circuit einen bitteren Ausfall hinnehmen. Der Emmericher wurde von der Technik ausgebremst – zur Frustbewältigung geht's nun in die Sonne.

Nico Hülkenbergs Rennen war in China schon nach zehn Runden vorbei: Der Force India-Pilot funkte: «Das Getriebe hat sich verabschiedet, irgendetwas ist da schief gelaufen.» Während die Kontrahenten auf der Strecke noch um Positionen und Punkte kämpften, erklärte er in den TV-Interviews mit RTL und ORF: «Wir hatten irgendeinen technischen Defekt. Ich habe einfach den Vortrieb verloren und konnte nicht mehr weiterfahren. Warum, weshalb, wieso wissen wir noch nicht. Die Ingenieure schauen jetzt die Daten an.»

Auf die Frage, was ihm durch diesen frühen Ausfall möglicherweise entgangen sei, antwortete der Emmericher: «Ein Rennen, Erfahrung, Spass. Wer weiss, wie es ausgesehen hätte. Mein Teamkollege Sergio Pérez liegt momentan auf Rang 11, es lief ganz ordentlich bis dahin.» Der Mexikaner beendete das Rennen auch auf dem elften Platz.

Hülkenberg verriet weiter: «Bis zum Ausfall lief es ganz gut, besser als erwartet. Ich hatte die Sauber und Toro Rosso direkt vor mir, was eigentlich unerwartet war. Schade, ein Rennen so früh zu beenden, ist immer bitter.» Um den Frust zu verdauen, gönnt er sich nun eine Auszeit: «Drei Tage Sonne in Dubai», beschreibt der Blondschopf das Programm für die nächsten Tage.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 15.08., 11:20, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Spanien
Sa. 15.08., 11:20, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Spanien
Sa. 15.08., 11:45, Sport1
Motorsport Live - ADAC TCR Germany
Sa. 15.08., 11:45, ORF Sport+
FIA Formel E: 11. Rennen, Highlights aus Berlin
Sa. 15.08., 11:50, ServusTV Österreich
KTM - Ride to Survive
Sa. 15.08., 11:50, ServusTV
KTM - Ride to Survive
Sa. 15.08., 11:55, SPORT1+
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
Sa. 15.08., 11:55, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Spanien
Sa. 15.08., 11:55, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Spanien
Sa. 15.08., 12:00, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
» zum TV-Programm
17