Fernando Alonso 13.: «McLaren-Honda kann punkten»

Von Mathias Brunner
Fernando Alonso

Fernando Alonso

Eigentlich wollte Fernando Alonso beim Heimrennen unter den schnellsten Zehn starten. Dieses Ziel hat der zweifache Formel-1-Weltmeister verpasst. Aber der Asturier bleibt zuversichtlich.

Ein Etappenziel ist verpasst, aber davon lässt sich Fernando Alonso nicht schrecken: «Heute waren wir einfach nicht schnell genug, um unter die ersten Zehn vorzustossen. Aber das ist okay, WM-Punkte gibt es erst morgen ...»

«Dies ist der Rang, den wir verdienen. Wir haben nun erstmals beide Autos in Quali 2 bringen können, das ist erneut ein Fortschritt. Ich bin überzeugt, dass wir morgen um Punkte kämpfen werden. Das ist ein realistisches Ziel. Ich kann von der sauberen Strecke losfahren, das ist auch gut. Nun brauche ich einen guten Start, dann müssen wir ein strategisch kluges Rennen fahren. Wir brauchen einen perfekten Grand Prix, dann können wir unser Ziel erreichen, denn in den Dauerläufen war es nicht schlecht gelaufen. In Bahrain hatte sich schon angedeutet, dass wir an den Punkterängen schnuppern können. Und hier sind wir stärker.»

«Wir lernen noch immer mit jedem Rennen hinzu, und ich selber bin nach meiner Zwangspause auch noch immer am Aufholen. Aber wenn wir morgen wirklich als Neunte oder Zehnte ins Ziel kommen, dann ist zwar gut für die Motivation, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass wir noch weit davon weg sind, was wir eigentlich möchten. Der Motor fühlt sich hier kraftvoller an, die Fahrbarkeit ist auch besser. Wir haben auch am Chassis einige Verbesserungen, die eingeschlagen haben. Ich bleibe davon überzeugt, dass wir im Wagen üppig Potenzial habe, wir müssen es nur umsetzen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 14.08., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 14.08., 22:55, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • So.. 14.08., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • So.. 14.08., 23:00, ORF Sport+
    Formel E 2022 - 16. Rennen: Seoul, Highlights
  • Mo.. 15.08., 00:40, Motorvision TV
    Australian Superbike Championship 2022
  • Mo.. 15.08., 00:55, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo.. 15.08., 02:00, ORF Sport+
    Formel E 2022 - 16. Rennen: Seoul, Highlights
  • Mo.. 15.08., 02:35, ServusTV
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo.. 15.08., 03:00, ORF Sport+
    Formel E 2022 - 15. Rennen: Seoul, Highlights
  • Mo.. 15.08., 03:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
8AT