Nico Rosberg 1. in Austin: «Teilweise null Kontrolle»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Nico Rosberg

Nico Rosberg

​Nico Rosberg erobert in Texas seine vierte Pole-Position des Jahres und seine dritte in Serie nach Japan und Russland. Rosberg: «Jetzt bin ich heiss auf den Grand-Prix-Sieg.»

Nico Rosberg wusste: Um eine dünne Chance auf den WM-Titel zu konservieren, muss er gegen Lewis Hamilton Rennen gewinnen. Die Grundlage dazu hat er mit der Bestzeit im zweiten Quali-Segment gelegt, der dritte Teil konnte wegen des wieder stärker fallenden Regens gar nicht mehr gefahren werden.

Nico sagt: «Das war ein schwieriges, aber für mich ein gutes Quali. Ich fühle mich wohl im Wagen. Das grosse Problem ist Aquaplaning. Du hast null Kontrolle. Der Wagen bricht da ohne jede Vorwarnung aus.»

«Was mich freut: Ich konnte die Bestzeit mit verbrauchten Reifen fahren, also habe ich fürs Rennen noch genügend neue zur Verfügung.»

«Ich weiss – ich will und ich muss gewinnen. Aber keiner weiss, wie sich das Wetter entwickelt. Uns wurde gesagt, dass es im Laufe des Tages besser werden würde, dass also weniger Regen fällt. Und nun regnet es statt dessen wieder stärker, es ist also genau das Gegenteil passiert!»

«Du musst dich unter solchen Bedingungen ständig den Verhältnissen anpassen, das wird auch fürs Rennen gelten. In der Regel bildet sich eine Linie, die etwas mehr Haftung bietet, also versuchst du, davon zu profitieren. Aber wenn es wieder mehr regnet, dann verändert sich wieder alles.»

«Aus meiner Sicht jetzt, wo wir hier sitzen, ist es völlig unmöglich zu sagen, wie sich das entwickeln wird.»

Aus der Rennleitung ist zu hören: Man wird keine unnötigen Risiken eingehen. Findet Rennchef Charlie Whiting, es sei zu viel Wasser auf der Bahn, wird das Rennen hinter dem Safety-Car beginnen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 11.05., 22:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 7. Rennen, Highlights aus Monaco
  • Di.. 11.05., 22:00, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 23:05, Motorvision TV
    On Tour
  • Di.. 11.05., 23:55, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 12.05., 00:05, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi.. 12.05., 00:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mi.. 12.05., 01:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 7. Rennen, Highlights aus Monaco
  • Mi.. 12.05., 01:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 12.05., 02:00, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 12.05., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2010 Großer Preis von Abu Dhabi
» zum TV-Programm
3DE