Mercedes-Benz Stars & Cars: So verpassen Sie nichts

Von Rob La Salle
Formel 1
Am 12. Dezember steigt in der Mercedes-Benz Arena von Stuttgart das grosse Rennfest

Am 12. Dezember steigt in der Mercedes-Benz Arena von Stuttgart das grosse Rennfest

​Grosses Motorsportfest von Mercedes-Benz am 12. Dezember in Stuttgart: Wer nicht selber in die Mercedes-Benz Arena reisen kann, verpasst auf SPORT1 keine Sekunde der Action.

«Stars & Cars, das ist die grosse Motorsport-Abschlussparty von Mercedes-Benz, und die bietet in diesem Jahr richtige Renn-Action. Zahlreiche Motorsport-Champions, Mercedes-Legenden und aufstrebende Motorsport-Sterne sind am kommenden Samstag, 12. Dezember, zu Gast bei einer einmaligen Veranstaltung, die erstmals in der Stuttgarter Mercedes-Benz Arena stattfindet.

Im ausverkauften Heimstadion des VfB Stuttgart wollen dabei 16 Piloten Stars & Cars-Champion 2015 werden – in direkten Duellen treten die Fahrer stets in identischen Fahrzeugen gegeneinander an. Darüber hinaus erwartet die Fans und TV-Zuschauer ein abwechslungsreiches Programm mit Show-Läufen, Live-Musik von Cro und Culcha Candela sowie ein Feuerwerk als grosses Finale.

In einem Fan-Voting auf mercedes.me/starsandcars bestimmten die Fans ihre Lieblingsduelle für die erste Runde des Wettkampfes, das Achtelfinale. So konnten die User jeweils ihren Lieblingsgegner für die acht gesetzten Fahrer Lewis Hamilton, Christian Vietoris, Paul Di Resta, Pascal Wehrlein, Daniel Juncadella, Gary Paffett, Robert Wickens und Nico Rosberg auswählen.

Und so haben die Fans entschieden:

Rennen 1: Lewis Hamilton – Mika Häkkinen
Rennen 2: Christian Vietoris – Maximilian Götz
Rennen 3: Paul Di Resta – David Coulthard
Rennen 4: Pascal Wehrlein – Jean Alesi
Rennen 5: Daniel Juncadella – Lucas Auer
Rennen 6: Gary Paffett – Bernd Schneider
Rennen 7: Robert Wickens – Bernd Mayländer
Rennen 8: Nico Rosberg – Mick Schumacher

Den Achtelfinalauftakt bestreiten also der aktuelle Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton sowie der zweifache Formel-1-Champion Mika Häkkinen. In Duell Nummer 2 stehen sich die DTM-Piloten Christian Vietoris und Maximilian Götz gegenüber. In einem rein schottischen Duell fordert Paul Di Resta den WM-Zweiten von 2001, David Coulthard, heraus. Das vierte Achtelfinale bestreitet der amtierende DTM-Champion und Mercedes-Shootingstar Pascal Wehrlein gegen Motorsport-Veteran Jean Alesi. Die DTM-Fahrer Daniel Juncadella und Lucas Auer stehen sich in Rennen Nummer 5 gegenüber. Im sechsten Achtelfinale sind die Routiniers Gary Paffett und Bernd Schneider an der Startlinie. Der Kanadier Robert Wickens und Bernd Mayländer, Mr. Safety-Car der Formel 1, bestreiten das siebte Rennen. Im letzten Achtelfinale kommt es zum Showdown zwischen Nico Rosberg und Mick Schumacher. Der 16jährige ADAC Formel 4-Nachwuchspilot und Sohn von Michael Schumacher bekam übrigens die meisten Stimmen der Fans und hat mit Formel-1-Vizeweltmeister Rosberg direkt eine hohe Hürde zu meistern.

Gefahren wird auf einer zwischen sieben und acht Meter breiten Strecke im Innenraum der Mercedes-Benz Arena. Die Teilnehmer treten in jedem Rennen in identischen Fahrzeugen gegeneinander an, der Sieger kommt jeweils eine Runde weiter. Jeder der vier Duelldurchgänge wird in verschiedenen Fahrzeugklassen bestritten. Zum Einsatz kommen: Der Mercedes-AMG A 45 4MATIC (Achtelfinale), der Mercedes-AMG C 63 S (Viertelfinale), der Mercedes-AMG GT S (Halbfinale) und der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 (Finale).

Bei fünf Sonderläufen sorgen weitere aktuelle und historische Rennwagen aus der erfolgreichen Rennsportgeschichte von Mercedes-Benz für Spannung und Dynamik auf der Strecke – und natürlich sind alle Meisterfahrzeuge des Jahres 2015 vom F1 W06 Hybrid bis zum Mercedes-AMG C 63 DTM im Einsatz.

DTM-Champion Pascal Wehrlein: «Wir fahren vier Runden, da darf man sich keinen Fehler erlauben. Stars & Cars war auch in den letzten Jahren schon ziemlich cool, und jetzt kommen noch die Rennen im ausverkauften Stadion dazu. Ich freue mich auf ein tolles Event zum Jahresabschluss.»

Neben dem Wettbewerb können sich die Zuschauer bei auf diverse Showläufe und prominente Show-Acts freuen. Mit Hits wie «Easy», «Whatever» und «Bye Bye» hat Cro die deutschen Charts gestürmt. Der Rapper mit der Pandamaske sowie die Berliner Reggae- und Dancehall-Combo Culcha Candela treten am Samstag live auf. Zum Abschluss der Veranstaltung ist zudem ein Feuerwerk geplant.

SPORT1 überträgt das Event-Highlight am Samstag, 12. Dezember, von 17.00 Uhr bis 20.30 Uhr live im freien Fernsehen. In der Stuttgarter Mercedes-Benz Arena sind Moderatorin Katja Wölffing und als Kommentator SPORT1-Motorsportexperte Peter Kohl im Einsatz. Bereits im Vorfeld berichtet SPORT1.de über Stars & Cars ab 12.00 Uhr und ab 16.30 Uhr in zwei kostenlosen Livestreams.

Eine Live-Übertragung der Veranstaltung gibt es neben SPORT1 auch bei Mercedes im Live-Stream zu sehen, unter mercedes.me/starsandcars

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 19.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 19.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
  • Mo. 19.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 20:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Mo. 19.10., 20:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
7DE