Mercedes: Reifen bereiten im Trockenen Kopfzerbrechen

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Nico Rosberg: «Das Reifenverhalten wird dieses Wochenende ein entscheidender Faktor sein»

Nico Rosberg: «Das Reifenverhalten wird dieses Wochenende ein entscheidender Faktor sein»

Formel-1-WM-Leader Nico Rosberg war in beiden Freitagstrainings zum Österreich-GP der schnellste Mann im Feld. Dennoch blickt er nicht sorgenfrei auf den neunten WM-Lauf. «Im Trockenen körnten die Reifen ziemlich stark.»

Das Mercedes-Duo Nico Rosberg und Lewis Hamilton erlebte am Trainingsfreitag einen starken Start ins Spielberg-Rennwochenende. In beiden Sessions sicherten sich die Silberpfeil-Piloten den ersten und zweiten Platz auf der Zeitenliste, wobei der Deutsche beide Male schneller als der Weltmeister blieb.

Dennoch fällt seine Tagesbilanz nicht nur positiv aus. Rosberg betonte zwar, dass die Änderungen an den Randsteinen seiner Ansicht nach «ziemlich cool» seien und der neue Asphalt offenbar zu seinem Dienstwagen passe. Der Blondschopf verriet aber auch: «Das Reifenverhalten wird dieses Wochenende ein entscheidender Faktor sein, denn im Trockenen körnten die Reifen ziemlich stark.»

Rosberg hatte aber auch Grund zur Freude: «Am Nachmittag habe ich auch auf nasser Piste eine gute Balance gefunden, insgesamt bin ich also ziemlich zufrieden mit unserem ersten Tag auf der Strecke.»

Hamilton erklärte seinerseits: «Das war ein kniffliger Tag. Am Morgen waren wir nicht schlecht unterwegs, doch am Nachmittag mussten wir wegen des Regens unser Programm anpassen. Zum Glück waren die Streckentemperaturen so hoch, dass die Piste schnell abtrocknete und ich am Ende noch ein paar Runden auf den ultraweichen Reifen drehen und ein Gefühl für die Balance und Performance auf dieser Mischung gewinnen konnte.»

Der 31-jährige Brite fügte an: «Heute hatten wir keinerlei Probleme, und das ist natürlich eine gute Sache. Auch haben wir unser Potenzial noch nicht ausgeschöpft, deshalb freue ich mich schon auf den morgigen Tag.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 18:10, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 30.11., 18:15, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Mo. 30.11., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 30.11., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 30.11., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 30.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 30.11., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 30.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 30.11., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
7DE