Virgin: Online-Vorstellung am Mittwoch

Von Oliver Runschke
Glock und di Grassi müssen noch bis Mittwoch warten

Glock und di Grassi müssen noch bis Mittwoch warten

Der VR01-Cosworth wird am Mittwoch im Rahmen einer Online-Präsentation gezeigt.

Als erstes der vier neuen Teams wird Virgin Racing am kommendem Mittwoch mit einem Auto für Tatsachen sorgen. Der von Nick Wirth designte VR01-Cosworth wird am Mittwoch im Rahmen einer Online-Präsentation auf der Website virginracing.com um 11.00 Uhr Deutscher Zeit live im Internet präsentiert.

Bereits Ferrari und McLaren hatten die Vorstellung Ihrer beiden Boliden im Internet übertragen, bei Ferrari war der Ansturm von über drei Millionen Fans so gross, dass prompt die Leitungen überlastet waren.

Das offizielle Testdebüt des von Timo Glock und Lucas di Grassi gesteuerten Virgin-Cosworth wird für den zweiten offiziellen Test in Jerez ab dem 10. Februar erwartet.

Lotus wird sein Auto am 12. Februar in London vorstellen, die Präsentationstermine von US F1 und Campos Meta stehen noch nicht fest.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 05.12., 22:15, ORF 1
    Formel 1 Motorhome
  • So.. 05.12., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 05.12., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • So.. 05.12., 23:25, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Mo.. 06.12., 00:25, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Mo.. 06.12., 02:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 06.12., 03:25, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mo.. 06.12., 04:45, Motorvision TV
    Car History
  • Mo.. 06.12., 05:05, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Mo.. 06.12., 05:50, Motorvision TV
    NASCAR University
» zum TV-Programm
2DE