Monza-GP: Wieder Sorgen mit den Reifen, Gewitter naht

Von Mathias Brunner
Formel 1
Tolle Stimmung in Monza – aber bleibt es am Sonntag trocken?

Tolle Stimmung in Monza – aber bleibt es am Sonntag trocken?

​Ein Leitthema von Spa-Francorchamps zieht sich zum Wochenende des Italien-GP weiter: Die Fahrer werden auch auf der Traditionsbahn Monza mit dem Verhalten ihrer Pirelli-Reifen alle Hände voll zu tun haben.

Am vergangenen Wochenende in Belgien geriet vor allem Weltmeister Mercedes-Benz in Schräglage: Übermässiger Reifenverschleiss, mangelhafte Abstimmung, die Silberpfeile konnten auf den superweichen Reifen von Pirelli (rot markiert) nicht jene zusätzliche Sekunde schöpfen, welche diese Mischung gemessen am weichen Reifen (gelber Streifen) eigentlich wert sein sollte. Der spätere Belgien-Sieger Nico Rosberg: «Wir waren am Anfang von der idealen Abstimmung weit entfernt, konnten das zum Glück aber im Laufe des Wochenendes verbessern.»

Im Rennen behielt Rosberg dann die Oberhand, Lewis Hamilton wurde vom zweitletzten Startplatz kommend Dritter, Daniel Ricciardo errang einen tollen zweiten Platz.

Übermässiger Reifenverschleiss mit der weichsten Mischung von Pirelli wird sich als Leitthema auch in Monza fortsetzen – denn die Temperaturen werden nicht niedriger sein, die Tempi sind noch höher, dazu kommen die Beschleunigungen aus den Schikanen heraus, das geht auf die Hinterreifen.

In Monza werden werden wir mindestens so hohe Reifendruckvorgaben von Pirelli haben. Auch damit kamen in Belgien viele Fahrer nicht zurecht.

Was macht das Wetter für Monza?

Am Donnerstag und Freitag überwiegt der Sonnenschein, auch wenn sich speziell in den Nachmittagsstunden mitunter grössere Quellwolken bilden. Einzelne Schauer und Gewitter beschränken sich aber auf die Berge nördlich von Monza. Die Temperaturen legen zu und erreichen 29 bis 31 Grad.

Viel Sonnenschein und trockene Bedingungen hat auch der Samstag zu bieten. Nur hin und wieder ziehen ein paar hohe Wolkenfelder durch und am Nachmittag bilden sich mitunter größere Quellwolken. Die Tagesmaxima liegen bei rund 31 Grad.

Am Sonntag scheint zwar weiterhin oft die Sonne, allerdings ziehen einige hohe Wolkenfelder durch und die Quellwolken werden deutlich zahlreicher als zuletzt. Speziell am Nachmittag nimmt das Gewitterrisiko aus heutiger Sicht allmählich zu. 28 bis 30 Grad sind zu erwarten.

Folgen Sie uns auch auf Facebook! Dort finden Sie News aus der Automobil-Welt von SPEEDWEEK.COM.

Mehr über...

Siehe auch

Wir bitten um Verständnis, dass Sie diesen Artikel nicht kommentieren dürfen.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 00:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 00:10, OKTO
    Mulatschag
  • Di. 19.01., 00:40, Einsfestival
    Doctor Who
  • Di. 19.01., 01:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 01:35, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 01:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 02:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 02:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 03:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 04:50, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
8DE