Renault 3.5: Red Bull-Junior Carlos Sainz jr. siegt

Von Vanessa Georgoulas
Formelsport

Auf dem Circuit de Spa-Francorchamps sicherte sich Red Bull-Junior Carlos Sainz Jr. den Sieg im ersten Rennen der 3.5-Liter-Klasse der Renault World Series. Der DAMS-Pilot baute seine Führung damit weiter aus.

Das Wochenende auf dem Circuit de Spa-Francorchamps hat für Carlos Sainz Jr. gut begonnen: Der Red Bull-Junior sicherte sich im gestrigen Qualifying die Pole-Position für das erste Rennen, das er heute für sich entschied. Den Grundstein dazu legte der Sohn der gleichnamigen Rallye-Legende schon im ersten Umlauf, indem er sich Blitzstarter Pierre Gasly vom Leibe hielt. Der Arden-Pilot, der auch zum Red Bull Junior Team gehört, musste sich in Belgien mit dem zweiten Platz begnügen.

Weniger gut erging es Lotus-Pilot Richie Stanaway und Zeta-Corse-Fahrer Roberto Merhi, die mit ihrer Kollision nicht nur die eigenen Ausfälle zu verantworten hatten, sondern auch Sauber-Förderpilot Sergey Sirotkin und den Schweizer Zoel Amberg aus dem Rennen rissen und das Safety-Car auf den Plan riefen. Auch für Oliver Rowland war das Rennen vorzeitig vorbei – ein mechanisches Problem zwang den Briten nach zehn Rennrunden zur Aufgabe.

Eine beeindruckende Aufholjagd zeigte Strakka-Pilot Matias Laine, der schon beim Start vier Positionen nach vorne schoss, seinen ersten Podestplatz in der 3.5-Liter-Klasse der Renault World Series aber dennoch verpasste. Jazeman Jaafar sicherte sich den dritten Platz und somit das letzte Fleckchen auf dem Siegertreppchen. Für Jubel sorgte auch Beitske Visser, die als Zehnte den ersten Meisterschaftspunkt in dieser Saison holte.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 24.10., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 24.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 24.10., 18:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 24.10., 19:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 24.10., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 24.10., 20:15, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Morocco Desert Challenge
» zum TV-Programm
6DE