Bevorstehende Mutterfreuden beenden Bahnsportkarriere

Von Rudi Hagen
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Nathalie Stellingwerf-Matthijssen wird wieder Mutter

Nathalie Stellingwerf-Matthijssen wird wieder Mutter

Nathalie Stellingwerf-Mathijssen hat ihre Motorsportkarriere beendet. Die 35-jährige Niederländerin wird im August zum zweiten Mal Mutter. Die neue Beifahrerin von Bruder William Matthijssen heißt Sandra Mollema.

Nathalie Stellingwerf-Matthijssen wurde im Beiwagen von Bruder William dreimal Seitenwagen-Europameister und elfmal Meister der Niederlande. Über den Winter hat die beruflich als Fahrradverkäuferin tätige Friesin ihre aktive Karriere im Grasbahn-Dreirad beendet. 

«Ich werde im August zum zweiten Mal Mutter», sagt Nathalie im Gespräch mit SPEEDWEEK.com, «da ist das Risiko zu groß. Schon im vergangenen Jahr habe ich mit William besprochen, dass René und ich noch ein Kind haben wollen. Dann bin ich noch eine Saison gefahren, aber jetzt ist Schluss.»

Die vergangene Saison war wahrlich nicht die beste der schnellen Geschwister. «Ja, wir sind leider zweimal gestürzt», so Nathalie, «in Stadskanaal ist uns der Lenker gebrochen und ich habe mir bei dem Sturz das Kreuzband eingerissen, das behindert mich heute noch. Und in Uithuizen sind wir dann nochmal ganz hart gecrasht.»

Nathalie Stellingwerf-Matthijssen kam vom Motocross zum Gespannfahren. Vater Henk Matthijssen hatte dabei einen großen Anteil. «Unser Vater war als ehemaliger Aktiver unser großer Mentor, Förderer und Berater. 2007 hatte er seinen ersten Schlaganfall, vier Jahre später seinen zweiten. Er konnte daraufhin verständlicherweise nicht mehr im Team mitmachen. Das war ein großer Bruch für William und für mich und wir mussten damit erstmal fertig werden.»

Henk Matthijssen (65) wird heute zuhause von seiner Frau Grietje versorgt, ist aber nach wie vor sehr interessiert an den Ergebnissen seiner beiden Kinder William und Nathalie. Die Tochter wird dem Bahnsport am Rande erhalten bleiben als Betreuerin von Bruder William. Zudem macht Sohn Patrick (5) erste Bahn-Erfahrungen auf einer 50ccm-Maschine. Ehemann René Stellingwerf übt sich derweil als Wildcar-Pilot im Eisspeedway in Assen.

William Matthijssen startet am Ostermontag mit der Niederländerin Sandra Mollema in die neue Grasbahn-Saison.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 08.05., 14:20, Motorvision TV
    UK Flat Track Nationals
  • Sa.. 08.05., 14:30, Eurosport 2
    Rallye: Azoren-Rallye
  • Sa.. 08.05., 14:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 08.05., 14:40, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
  • Sa.. 08.05., 14:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
  • Sa.. 08.05., 14:55, Schweiz 2
    Formel 1 - GP Spanien, Qualifying
  • Sa.. 08.05., 15:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 08.05., 15:05, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Sa.. 08.05., 15:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 08.05., 15:30, Sat.1
    ran racing: Formel E - WM live aus Monaco
» zum TV-Programm
2DE