Nürburgring: Der IDM-Zeitplan am Freitag

Von Esther Babel
IDM
Auch neben der Strecke gibt es was zu sehen

Auch neben der Strecke gibt es was zu sehen

An diesem Wochenende ist die IDM in der Eifel zu Gast. Neben den IDM-Klassen Superbike, Superstock, Supersport und Sidecar gibt es drei Cup-Klassen im Programm.

Bei drei Renn-Wochenende konnten die IDM-Piloten bereits Punkte sammeln. Nach den Rennen auf dem Nürburgring ist bereits die erste Hälfte der IDM 2014 vorbei. In Sachen Meisterschaft sind bereits die ersten Tendenzen erkennbar. Doch entschieden ist noch lange nichts.

Die aktuelle Gesamtwertung der IDM-Klassen hat noch Platz für Überraschungen.

IDM Superbike

1. 141 Punkte Javier Fores (Ducati)
2. 121 Punkte Max Neukirchner (Ducati)
3. 104 Punkte Markus Reiterberger (BMW)
4. 58 Punkte Matej Smrz (Yamaha)
5. 54 Punkte Stefan Nebel (BMW)

IDM Superstock

1. 136 Punkte Marco Nekvasil (BMW)
2. 110 Punkte Lucy Glöckner (BMW)
3. 83 Punkte Leon Bovee (BMW)
4. 66 Punkte Chris Burri (Kawasaki)
5. 65 Punkte Alex Phillis (Kawasaki)

IDM Supersport

1. 140 Punkte Marvin Fritz (Yamaha)
2. 121 Punkte Roman Stamm (Kawasaki)
3. 87 Punkte Tatu Lauslehto (Suzuki)
4. 83 Punkte Stefan Kerschbaumer (Yamaha)
5. 59 Punkte Vittorio Iannuzzo (Suzuki)

IDM Sidecar

1. 91,0 Punkte Hock/Becker
2. 59,5 Punkte Rutz/Hofer
3. 56,5 Punkte Steinhausen/Kölsch

Zeitplan für Freitag den 27.06.2014

08.30 Uhr bis 08.55 Uhr Suzuki GSX R Cup
09.00 Uhr bis 09.30 Uhr IDM SBK/STK
09.35 Uhr bis 10.05 Uhr IDM Supersport
10.10 Uhr bis 10.35 Uhr IDM Sidecar
10.40 Uhr bis 11.05 Uhr Suzuki GSX R Cup
11.10 Uhr bis 11.45 Uhr IDM SBK/STK
11.50 Uhr bis 12.20 Uhr IDM Supersport

Pause

12.50 Uhr bis 13.15 Uhr Yamaha Cup
13.20 Uhr bis 13.45 Uhr IDM Sidecar
13.55 Uhr bis 14.30 Uhr IDM SBK/STK
14.35 Uhr bis 15.05 Uhr IDM Supersport
15.10 Uhr bis 15.35 Uhr Yamaha Cup
15.40 Uhr bis 16.15 Uhr ADAC Junior Cup
16.20 Uhr bis 16.45 Uhr Suzuki GSX R Cup

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 11:25, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 11:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 12:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Sa. 28.11., 13:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 13:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 13:25, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 28.11., 13:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 28.11., 13:50, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 28.11., 14:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
  • Sa. 28.11., 14:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
» zum TV-Programm
6DE