IDM Supersport 300

IDM SSP300 - Ersatztermin Gamma Days in Assen?

Von Esther Babel - 08.07.2019 12:05

Bis jetzt haben die IDM Supersport 300 nur sechs Termine auf dem Zettel stehen, um ihre Meisterschaft auszutragen. Die IDM-Organisatoren suchen nach Lösungen, damit die Teenager mehr Kilometer fahren.

In Zolder hatten die Piloten der IDM Supersport 300 gefehlt. Auf der ehemaligen Formel1-Piste dürfen die jungen Fahrer erst ab 15 auf die Strecke. Da bei der kleinsten IDM-Klasse aber auch Fahrer dabei sind, die unter 15 sind, hat man auf diesen Termin im Sinne der Chancengleichheit verzichtet.

300er-Piloten trieben sich in Zolder dennoch herum. Troy Beinlich begleitete seinen Bruder Christoph, der in der IDM Supersport 600 für Kawasaki antrat. Der Nachwuchsmann blieb nicht untätig und nahm sich des Rollers an, um diesen wieder auf Trab zu bringen. Auch unterwegs Angelo Licciardi, seines Zeichens Belgier, der in Oschersleben einen Doppelsieg feiern durfte.

Teller und Tassen statt Yamaha R3 hieß es bei Nina Schubrikoff. Im blauen Community-Zelt war bei der IDM auf dem Circuit Zolder ausnahmsweise Nina Schubrikoff Chefin über Teller und Tassen. Teamchef Michael Galinski hatte angefragt, ob die 25-jährige Yamaha R3-Pilotin aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein ihr rennfreies Wochenende mit dem Catering-Job verbringen könne. Nina fackelte nicht lange und sagte zu: «Klar, das ist ein Geben und Nehmen.»

IDM-Serienmanager Normann Broy bemüht sich unterdessen, die Nachwuchsfahrer noch bei einem weiteren Rennen unterzubringen. Denn neben Zolder sind die 300er-Fahrer auch beim IDM-Event auf dem Nürburgring nicht dabei. Heißester Ersatztermin: Die Gamma Days im niederländischen Assen vom 17. bis 18. August. «Es fehlen noch letzte Details zu einem möglichen Gegenbesuch bei den Niederländern», erklärt Broy. «Es gehört ein bisschen mehr dazu, als einfach zu sagen, wir fahren da.»

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 17.02., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Mo. 17.02., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Mo. 17.02., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 17.02., 19:25, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mo. 17.02., 19:30, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Mo. 17.02., 21:00, Motorvision TV
Dream Cars
Mo. 17.02., 21:25, Motorvision TV
Dream Cars
Mo. 17.02., 22:15, Sport1
SPORT1 News Live
Mo. 17.02., 23:15, Hamburg 1
car port
Mo. 17.02., 23:40, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
58