IDM Hockenheim: Max Enderlein kommt nur zum Feiern

Von Esther Babel
Max Enderlein

Max Enderlein

Den Titel in der IDM Supersport 600 hat der Mann vom Team Freudenberg bereits in der Tasche. In Hockenheim wird er ebenfalls dabei sein, aber nicht in der Startaufstellung zu den Rennen.

Sechs Mal stand Max Enderlein bei seiner Mission Titelverteidigung in der IDM Supersport ganz oben auf dem Podest. Nur einmal patzte er, im zweiten Lauf im niederländischen Assen. Doch das war da schon egal, denn den Titel hatte er sich bereits im ersten Rennen des Wochenendes gesichert. Weitere IDM-Siege werden zumindest in dieser Saison nicht mehr dazu kommen.

Auch wenn Enderlein am kommenden Wochenende der heißestes Kandidat auf einen weiteren Doppelsieg gewesen wäre, haben jetzt andere die Chance. Denn Enderlein wird nicht an den Start gehen. «Er hat eine dringende berufliche Verpflichtung», teilt sein Team auf dem Weg ins letzte IDM-Wochenende mit. «Max hat in den letzten Monaten sein Studium beendet und hat seine erste berufliche Heimat gefunden. Wo er dann am Samstag in Leipzig auch noch gebraucht wird. Danach springt er direkt ins Auto und macht sich auf den Weg nach Hockenheim. Von daher werden die Rennen ohne ihn ausgetragen.»

Ganz müssen die Fans auf den frischgekürten IDM Meister nicht verzichten. «Er wird am Sonntag zur Siegesfeier mit seiner Yamaha vor Ort sein», verrät das Team Freudenberg. Seinen Meisterpokal kann sich Enderlein am Abend bei der Saison-Abschlussfeier in Hockenheim auf dem Boxendach abholen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Fernando Alonso im Aston Martin: Na denn gute Nacht

Mathias Brunner
​Der spanische Formel-1-Star Fernando Alonso tritt 2023 in einem Aston Martin an, für den Technikchef Dan Fallows die Verantwortung trägt. Der Brite sagt: «Meine besten Ideen kommen mitten in der Nacht.»
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 04.02., 00:15, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa.. 04.02., 00:40, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa.. 04.02., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 04.02., 01:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Sa.. 04.02., 02:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Sa.. 04.02., 03:45, ORF Sport+
    Formel E 2023: 2. & 3. Rennen Diriyah, Highlights
  • Sa.. 04.02., 04:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 04.02., 04:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 04.02., 05:00, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Sa.. 04.02., 05:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3