Österreichische Meisterschaft: Saisonauftakt abgesagt

Von Helmut Ohner
IOEM
Die österreichischen Motorradpiloten müssen sich noch gedulden bis es losgeht

Die österreichischen Motorradpiloten müssen sich noch gedulden bis es losgeht

Die Coronavirus-Pandemie, die die Welt in Atem hält, macht auch vor der österreichischen Motorrad-Meisterschaft nicht halt. Die für Ende April vorgesehene Veranstaltung auf dem Slovakia Ring musste abgesagt werden.

Weil man sich nach jahrelanger gedeihlicher Zusammenarbeit Mitte Dezember gezwungen sah, sich von der Alpe Adria Motorcycle Union zu trennen und man nach diesem Schritt ohne Ausrichter der Meisterschaftsläufe dastand, dauerte es bis Anfang Februar bis der österreichische Motorsport-Verband Austrian Motorcycle Federation (AMF) fünf Termine für die österreichische Motorradmeisterschaft veröffentlichen konnte.

Am letzten April-Wochenende sollte auf dem Slovakia Ring in den Klassen Supersport 300, Superstock 600 und Superbike der Startschuss der acht Rennen umfassenden Meisterschaft fallen. Danach sollte nach einigen Jahren Pause im Rahmen der Internationalen Deutschen Meisterschaft (IDM) auf dem Red Bull wieder ein Rennen vor heimischem Publikum stattfinden. Als weitere Austragungsplätze wurden der Pannonia Ring, der Hungaroring und zum Abschluss ein weiteres Mal der Slovakia Ring festgelegt.

Nachdem die Coronavirus-Pandemie in Italien mit über 59.000 bestätigten Infizierten und 5.476 Todesopfern (Stand 23. März, 14.00 Uhr) ungeahnte Auswirkungen zeigte, ein Ende der weltweiten Krise nicht absehbar und mittlerweile sogar zwischen den einzelnen Schengen-Staaten Grenzschließungen mit zeitlich unbestimmten Ende – in Tschechien spricht man schon von bis zu sechs Monaten (!) Einreiseverbot für Ausländer – musste der Saisonauftakt auf dem Slovakia Ring abgesagt werden.

Noch geht man auf dem Red Bull Ring davon aus, dass der Termin der IDM mit 22. bis 25. Mai hält. Die Verantwortlichen betonen, dass man die Entwicklungen in Sachen Coronavirus genau beobachte. «Aufgrund der aktuellen Situation und zum Schutz der Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter unterbrechen wir vorübergehend den öffentlichen Betrieb ab Montag, 16. März 2020. Sämtliche Großveranstaltungen am Red Bull Ring sind nach aktuellem Stand nicht betroffen und finden weiterhin wie geplant statt», liest man derzeit auf der Homepage des Streckenbetreibers.

ÖM-Termine
24. – 26.04. Slovakia Ring (2 Rennen) - abgesagt
22. – 24.05. Red Bull Ring (2 Rennen)
26. – 28.06. Pannonia Ring (2 Rennen)
08.08.          Hungaroring (1 Rennen)
03.10.          Slovakia Ring (1 Rennen)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 27.09., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • So. 27.09., 18:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • So. 27.09., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 27.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 27.09., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • So. 27.09., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - ADAC MX Masters
  • So. 27.09., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Le Mans
  • So. 27.09., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • So. 27.09., 20:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • So. 27.09., 20:10, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
» zum TV-Programm
8DE