IRRC - Termine und Preisgelder der Saison 2015

Von Andreas Gemeinhardt
IRRC

Die Weichen für die fünfte Saison der International Road Racing Championship sind gestellt. Der Terminkalender 2015 umfasst erneut zwölf Meisterschaftsläufe auf sechs Rennstrecken.

Seit die International Road Racing Championship 2010 aus dem ehemaligen Drei-Nationen-Cup hervorging, nahm sie eine beachtliche Entwicklung. Die von dem holländischen Motorsportclub Hamove aus Hengelo, dem belgischen Motorsportclub K.V. Oostende und dem deutschen Motorsportclub MSC Frohburger Dreieck e.V. im ADAC Sachsen organisierte Rennserie hat sich inzwischen zu einem festen Bestandteil der europäischen Roadracing-Szene etabliert.

Während andere Rennserien mit ständig sinkenden Einschreibungen zu kämpfen haben, sind die Starterfelder der International Road Racing Championship ausgebucht und die Zuschauerzahlen sind beachtlich. Wildcard-Piloten wie Michael Dunlop, Simon Andrews, Horst Saiger, Rico Penzkofer, Georg Fröhlich, Michal «Indy» Dokoupil, Gregory Fastre und Sebastien le Grelle werteten die IRRC in den letzten Jahren ebenfalls auf. In der Saison 2014 verzeichnete die IRRC einen neuen Teilnehmerrekord, die Titel gingen an Didier Grams (D/IRRC Superbike) und Joey den Besten (NL/IRRC Supersport). 

Die permanent eingeschriebenen IRRC-Piloten haben Anspruch auf die Gesamtpunkte-Wertung sowie das Endklassement-Preisgeld. 2015 erfolgt erneut eine getrennte Wertung der Kategorien Superbike und Supersport. Der IRRC-Superbike-Champion verdient 2700 €, für den zweiten Platz gibt es 2200 €, der Dritte erhält 1800 €. In der Supersport-Klasse werden 2000 €, 1500 € und 1150 € für die ersten Drei des Gesamtklassements ausgezahlt. In beiden Wertungen werden bis zum 20. Gesamtrang die Preisgelder vergeben.

Außerdem winkt den Aktiven ein attraktives Tagespreisgeld für die ersten Zehn beider IRRC-Wertungen bei jedem Meisterschaftslauf, für das neben den permanent eingeschriebenen IRRC-Teilnehmern auch die Wildcard-Piloten bezugsberechtigt sind. In der IRRC Superbike-Klasse sind das 170 €, 140 €, 110 €, 80 €, 70 €, 60 €, 50 €, 40 €, 35 € und 30 €. In der Kategorie IRRC Supersport sind 150 €, 110 €, 90 €, 70 €, 50 €, 40 €, 30 €, 25 €, 20 € und 10 € für die Top-10 vorgesehen.

Der Terminkalender der Saison 2015 umfasst erneut zwölf Meisterschaftsläufe auf den Rennstrecken in Hengelo (Niederlande), Oss (Niederlande), Oostende (Belgien), Chimay (Belgien), Hořice (Tschechien) und Frohburg (Deutschland). Für das Jahr 2016 planen die Organisatoren einen Meisterschaftslauf auf dem ehemaligen Grand-Prix-Kurs im finnischen Imatra. Alle wichtigen Informationen über Reglement, Einschreibe-Bedingungen, Preisgeld, Termine und Resultate finden Sie auf der Internetseite des MSC Frohburger Dreieck e.V. im ADAC Sachsen.

 

International Road Racing Championship - Termine 2015

02. und 03. Mai - Hengelo (Niederlande)
24. und 25. Mai - Oss (Niederlande)
20. und 21. Juni - Oostende (Belgien)
25. und 26. Juli - Chimay (Belgien)
22. und 23. August - Hořice (Tschechien)
26. und 27. September - Frohburg (Deutschland)

 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 19.09., 18:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball EM 2016 Island - Österreich
  • Sa. 19.09., 18:15, ORF Sport+
    LIVE FIA WEC
  • Sa. 19.09., 18:15, Das Erste
    Fußball
  • Sa. 19.09., 18:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 19.09., 18:25, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 19.09., 18:30, Schweiz 2
    Motorrad - GP Emilia Romagna MotoE
  • Sa. 19.09., 18:30, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 19.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 19.09., 19:15, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway Grand Prix
  • Sa. 19.09., 19:25, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
7DE