Matti Seidel (BMW): Solides Saisonfinale in Frohburg

Von Andreas Gemeinhardt
IRRC
Für Matti Seidel spiegelte das Finale in Frohburg die gesamte Saison wieder: Der BMW-Pilot erreichte in allen vier Superbike-Rennen respektable Resultate, doch bis ganz nach vorn reichte es nicht.

Matti Seidel (Team MSA Racing by Penz13.com) reiste als Gesamt-Sechster der IRRC-Superbike-Wertung zum 53. Internationale Frohburger ADAC Dreieckrennen 2015 «Joey Dunlop Open» und hatte sich für sein Heimrennen viel vorgenommen.

Das Qualifying am Samstag verlief vielversprechend, der 30-jährige BMW-Pilot schnappte sich den vierten Startplatz der International Road Racing Championship Superbike und landete auf der siebten Position der Kategorie «Open Superbike - Superstock 1000 - Freestyle».

Das erste Superbike-Open-Rennen am Sonntagmorgen verlief chaotisch und wurde aufgrund von mehreren Stürzen zweimal abgebrochen. Der Niederländer Johan Fredriks gewann vor Didier Grams (D), Rico Löwe (D), Matti Seidel (D) und Lee Johnston (GB), die alle auf BMW antraten.

«Das war kein richtiges Rennen, da wir ja immer nur sehr kurz auf der Strecke gegeneinander kämpften und dann gleich wieder die roten Flaggen gezeigt wurden. Der vierte Platz war mein bestes Ergebnis an diesem Wochenende, obwohl mir zu diesem Zeitpunkt die noch fehlende Streckenkenntnis der Briten zu Gute kam.»

Im zweiten Superbike-Open-Rennen triumphierte Grams vor Fredriks, Gary Johnson (GB), Johnston, Seidel und «Mister Macau» Michael Rutter (GB). «Mein Start war wieder sehr gut, auf die Distanz konnte ich mit den Top-Piloten allerdings nicht mithalten», berichtete Seidel. «Ich verbesserte zwar ständig meine persönlich schnellste Frohburg-Runde, aber die Konkurrenz war einfach zu stark.»

Die IRRC-Superbike-Rennen gewannen Fredriks und Johnston. Seidel wurde im ersten Lauf Siebter und landete im zweiten Rennen auf dem sechsten Platz, den er damit auch im IRRC-Superbike-Gesamtklassement belegt. Obwohl ich mir viel mehr vorgenommen hatte, geht der sechste Gesamtrang letztendlich in Ordnung. Ich denke, ich habe zum Finale noch einmal eine solide Leistung abgeliefert.»

Open Superbike – Ergebnis Lauf 1 Frohburg
1. Johan Fredriks (NL/BMW), 2. Didier Grams (D/BMW), 3. Rico Löwe (D/BMW), 4. Matti Seidel (D/BMW), 5. Lee Johnston (GB/BMW), 6. Jochem van den Hoek (NL/Kawasaki), 7. Michael Rutter (GB/BMW), 8. David Drieghe (B/Honda), 9. Kamil Holan (CZ/BMW), 10. Gary Johnson (GB/BMW).

Open Superbike – Ergebnis Lauf 2 Frohburg
1. Didier Grams (D/BMW), 2. Johan Fredriks (NL/BMW), 3. Gary Johnson (GB/BMW), 4. Rico Löwe (D/BMW), 5. Lee Johnston (GB/BMW), 6. Matti Seidel (D/BMW), 7. Michael Rutter (GB/BMW), 8. Jochem van den Hoek (NL/Kawasaki), 9. Kamil Holan (CZ/BMW), 10. David Drieghe (B/Honda).

IRRC Superbike – Ergebnis Lauf 1 Frohburg
1. Johan Fredriks (NL/BMW), 2. Sebastien Le Grelle (B/BMW), 3. Michael Rutter (GB/BMW), 4. Gary Johnson (GB/BMW), 5. Lee Johnston (GB/BMW), 6. Didier Grams (D/BMW), 7. Matti Seidel (D/BMW), 8. Jochem van den Hoek (NL/Kawasaki), 9. Rico Löwe (D/BMW), 10. Marc Fissette (B/Suzuki), 11. Kamil Holan (CZ/BMW), 12. Thilo Günther (D/Kawasaki), 13. Moritz Günther (D/BMW), 14. Petr Biciste (CZ/BMW), 15. Markus Mittersbauer (A/BMW).

IRRC Superbike – Ergebnis Lauf 2 Frohburg
1. Lee Johnston (GB/BMW), 2. Michael Rutter (GB/BMW), 3. Sebastien Le Grelle (B/BMW), 4. Johan Fredriks (NL/BMW), 5. Didier Grams (D/BMW), 6. Matti Seidel (D/BMW), 7. Marc Fissette (B/Suzuki), 8. Jochem van den Hoek (NL/Kawasaki), 9. David Drieghe (B/Honda) 10. Kamil Holan (CZ/BMW), 11. Markus Mittersbauer (A/BMW), 12. Marnix D‘ Hondt (B/BMW), 13. Thomas Gottschalk (D/BMW), 14. Pavel Tomecek (CZ/Kawasaki), 15. Thierry Pulinx (B/BMW).

IRRC Superbike – Gesamtendstand 2015
1. Sebastien Le Grelle (B/BMW) – 264 Punkte
2. Johan Fredriks (NL/BMW) – 192
3. Didier Grams (D/BMW) – 158
4. Vincent Lonbois (B/BMW) – 129
5. Jochem van den Hoek (NL/Yamaha) – 115
6. Matti Seidel (D/BMW) – 105
7. Kamil Holan (CZ/BMW) – 92
8. Marc Fissette (B/Suzuki) – 65
9. Timothy Baken (B/Honda) - 73
13. Moritz Günther (D/Kawasaki) – 45
15. Thilo Günther (D/Kawasaki) – 35
18. Thomas Gottschalk (D/BMW) – 22
24. Wolfgang Brunner (D/BMW) – 2

 

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 11.05., 22:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 7. Rennen, Highlights aus Monaco
  • Di.. 11.05., 22:00, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 23:05, Motorvision TV
    On Tour
  • Di.. 11.05., 23:55, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 12.05., 00:05, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi.. 12.05., 00:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mi.. 12.05., 01:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 7. Rennen, Highlights aus Monaco
  • Mi.. 12.05., 01:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 12.05., 02:00, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 12.05., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2010 Großer Preis von Abu Dhabi
» zum TV-Programm
7DE