Fahrassistenten gefährden Motorradfahrer

Von Rolf Lüthi
Der europäische Motorrad-Industrieverband ACEM warnt vor selbstfahrenden Autos und Abstandsregeltempomaten, die Motorräder nicht erkennen und darum Unfälle verursachen.

In einem Positionspapier verweist der Verband ACEM (European Association of Motorcycle Manufacturers) auf Studien und Unfälle, die belegen, dass elektronische Systeme noch nicht genügend weit entwickelt sind, dass sie auch in komplexen Verkehrssituationen Motorräder erkennen und entsprechend reagieren.

So erkennen Spurwechsel-Assistenten oder Totwinkel-Warner Motorräder nicht mit der nötigen Sicherheit, vor allem, wenn das Motorrad nicht in der Mitte des Fahrstreifens fährt. Ebenso werden im Kolonnenverkehr Motorräder nicht erkannt, die zwischen den Autokolonnen fahren, was in etlichen Ländern erlaubt ist.

In betreibsanleitungen von modernen Autos findet man zuweilen den Hinweis, dass «das System kleine Fahrzeuge wie Motorräder nicht erkennt», was aus der Sicht der ACEM die Sicherheit im Strassenverkehr auf unakzeptable Weise verschlechtert.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 21.10., 00:00, Eurosport 2
    Rallye: Azoren-Rallye
  • Do.. 21.10., 00:05, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do.. 21.10., 00:55, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • Do.. 21.10., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 21.10., 03:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 21.10., 03:00, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Do.. 21.10., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 21.10., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 21.10., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE