Teamlisten für 2012 veröffentlicht

Von Otto Zuber
Moto2
Das Moto2-Feld wird auf 32 Fahrer reduziert

Das Moto2-Feld wird auf 32 Fahrer reduziert

Für die Moto2 und die neue Moto3-Klasse gibt es mehr Bewerber als Plätze. Nun wurde vorläufig entschieden, wer im nächsten Jahr dabei sein darf.

Das Auswahlkomitee, bestehend aus Weltverband FIM, Teamvereinigung IRTA und Promoter Dorna, kam im Rahmen der Grands Prix von Japan und Australien zusammen, um die Bewerbungen der Teams für die Moto3 und Moto2 für 2012 unter die Lupe zu nehmen.

Für das finale Auswahlverfahren wurden die folgenden Fahrer und Teams akzeptiert. In beiden Klassen gibt es 32 Startplätze.

Ein erneutes Treffen wird beim Grand Prix in Valencia erfolgen, nach dem die endgültige Liste der Teams und Fahrer bekannt gegeben wird.


Moto3 Klasse – 20 Teams mit 32 verfügbaren Startplätzen:
1. Ajo Motorsport Red Bull
2. Avant Airasia Ajo
3. Bankia Aspar Team
4. By Queroseno Racing (BQR)
5. Caretta Technology (Techno Racing)
6. CBC Corse
7. Gresini Racing
8. Ioda Racing Project
9. Mahindra Racing Team
10. Monlau Competicion
11. Moto FGR
12. Moto Racing Matteoni
13. MZ Motor Co
14. Racing Team Germany
15. RW Racing GP BV
16. Team Italia FMI
17. Team Machado
18. Technomag-CIP
19. TT Motion Events Racing
20. Worldwide Communications (Phonica Racing)
Vorgemerkt: Technomag-CIP – zweiter Startplatz

Moto2 Klasse – 20 Teams mit 32 verfügbaren Startplätzen:
1. Forward Racing
2. Gresini Racing
3. GP Team Switzerland
4. Ioda Racing Project
5. Italtrans Racing Team
6. JIR Moto2
7. Kiefer Racing
8. Mapfre Aspar Moto2
9. Marc VDS Moto2GP
10. Monlau Competicion (Repsol Catalunya Caixa)
11. MZ Motor
12. Pons Racing
13. QMMF Racing Team
14. Racing Team by Queroseno (BQR)
15. Speed Master
16. Speed Up
17. Stop and Go Racing Team
18. Technomag-CIP
19. Tech3
20. TT Motion Events

Vorgemerkt: Bainet Sport
 

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 10.08., 11:50, SPORT1+
Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
Mo. 10.08., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Bundesliga und Prohaska 65.Geburtstag
Mo. 10.08., 13:00, SPORT1+
Motorsport - ADAC Formel 4
Mo. 10.08., 13:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Qualifikation 1977 Türkei - Österreich mit Prohaska-Tor
Mo. 10.08., 13:20, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Qualifikation 1978 Türkei - Österreich
Mo. 10.08., 13:40, SPORT1+
Motorsport - ADAC TCR Germany
Mo. 10.08., 14:20, SPORT1+
Motorsport - ADAC Formel 4
Mo. 10.08., 14:30, Hamburg 1
car port
Mo. 10.08., 14:30, Sky Sport HD
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mo. 10.08., 14:30, Sky Sport 1
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
» zum TV-Programm
16