Smith: Márquez ist nicht unschlagbar

Von Sharleena Wirsing
Moto2
Smith auf seinem Arbeitsgerät für 2012

Smith auf seinem Arbeitsgerät für 2012

Moto2-Pilot Bradley Smith ist davon überzeugt, dass Marc Márquez trotz seiner bärenstarken Performance in dieser Saison im nächsten Jahr trotzdem zu schlagen ist.

Bradley Smith ist sich der Tatsache bewusst, dass Marc Márquez, der in der letzten Saison sieben Siege einfuhr und nur knapp Stefan Bradl im Kampf um den WM-Titel unterlag, als Favorit für 2012 gilt.

«Marc hat einige Rennen gezeigt, die sehr beeindruckend waren, aber der Junge ist nicht unschlagbar. Momentan bin ich weit von seinem Leistungslevel entfernt, aber ich denke, durch gute Testarbeit mit dem Bike für 2012 im Winter kann ich näher an ihn heranrücken. Es sieht aus, als wäre Marc derjenige, den man schlagen muss», berichtet Smith, der in seiner Rookie-Saison drei Podiumsplätze errang.

Marc Márquez fuhr im letzten Drittel der vergangenen Saison bereits mit einem neuen Suter-Chassis für 2012. «Interessant ist allerdings, dass er schon seit dem Rennen in Aragón im September mit dem Bike für die nächste Saison fährt. Es wird sich zeigen, was aus diesem Paket noch herauszuholen ist. Wir wissen, dass wir unsere Maschine seit dem Start der letzten Saison kaum verändert haben, aber wir haben mit dem Motorrad für 2012 bereits einen grossen Schritt vorwärts gemacht», versichert Smith gegenüber Motorcycle News.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 24.10., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 24.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 24.10., 18:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 24.10., 19:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 24.10., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 24.10., 20:15, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Morocco Desert Challenge
» zum TV-Programm
6DE