Dunlop arbeitet für 2013

Von Kay Hettich
Moto2
Nur wo Dunlop drauf steht, ist auch Dunlop drin

Nur wo Dunlop drauf steht, ist auch Dunlop drin

Seit Einführung der Moto2 2010 ist Dunlop Alleinausrüster der Serie. Die Entwicklung steht nicht still.

Die Rundenzeiten haben sich Einführung der Moto2 ganz erheblich gesteigert, je nach Strecke um bis zwei Sekunden. Einen grossen Anteil daran hat die Reifenentwicklung von Dunlop. Ein Ende ist nicht abzusehen, nur die Evolutionsschritte werden kleiner. Eingebunden in die jüngste Entwicklungsarbeit sind auch die Moto2-Piloten Alex De Angelis (RSM) und Dominique Aegerter (CH), beide fahren Chassis vom Schweizer Hersteller Suter.

Auf der Dunlop-eigenen Teststrecke in Südfrankreich probierten die Moto2-Piloten neue Spezifikationen von Vorder- und Hinterreifen für die Saison 2013 aus. Dabei wurden in zwei Tagen erstaunliche 400 Runden abgespult. «Der neue Vorderreifen brachte extrem starke Ergebnisse. Den Hinterreifen testen wir zum zweiten Mal und auch der hat enormes Potenzial», freute sich Renningenieur Stephen Bickley. «Wir haben drei Evolutionen aussortiert, die wir bis zum Ende entwickeln werden. Ein neues Vorder- und Hinterreifenkonzept, sowie eine verbesserte Gummimischung.»

Schon jetzt können die Dunlop-Techniker erkennen, dass die 2013er Einheitsreifen in vielerlei Hinsicht besser sein werden. «Wir haben messbare Erfolge bei der Qualität und der Performance verzeichnet», verriet Bickley.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 25.01., 17:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Mo. 25.01., 18:10, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Mo. 25.01., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 25.01., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 25.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 25.01., 19:30, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Mo. 25.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 25.01., 20:55, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Mo. 25.01., 21:10, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 21:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
7DE