SBK: Lächerliche Strafe für Toprak

Austin-Sieger Nico Terol chancenlos

Von Ivo Schützbach
Nico Terol vor Teamkollege Jordi Torres

Nico Terol vor Teamkollege Jordi Torres

Austin-Sieger Nicolás Terol hatte gegen die Top-4 der Moto2-Klasse in Jerez nichts zu bestellen. Der Mapfre-Aspar-Pilot klagte über Grip-Probleme.

Esteve Rabat, Scott Redding, Pol Espargaró und Takaaki Nakagami waren für Nico Terol im Jerez-GP unerreichbar. «Die Wahrheit ist, dass es ein schwieriges Wochenende war», gab der Sieger des Austin-GP und jetzige WM-Vierte nach seinem fünften Platz zu. «Im Training und Qualifying mangelte es mir an Grip. Mit dem im Hinterkopf, muss ich Rang 5 positiv werten. Natürlich kann man immer nach mehr streben, aber ich bin zufrieden mit diesem Resultat.»

Der 125er-Weltmeister von 2011 musste in seiner ersten Moto2-Saison viel Lehrgeld bezahlen, holte letztes Jahr nur kümmerliche 36 WM-Punkte. Inzwischen hat sich Terol auch in dieser Klasse als Spitzenpilot etabliert. «Ich habe jetzt genügend Selbstvertrauen, um weitere gute Rennen zu fahren», ist sich der 24-Jährige sicher. «Ich habe gelernt ordentlich zu starten und weiß, wie ich mich zu Rennbeginn verhalten muss. Da geht es in der Moto2-WM immer verrückt zu.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Würze in der MotoGP-Suppe: Für Schärfe ist gesorgt

Von Michael Scott
Schlag auf Schlag ging es in den letzten Wochen in Sachen MotoGP-Transfers für 2025. Ducati sieht sich mit der Verpflichtung von Marc Marquez top aufgestellt – für Zündstoff im Werksteam der Roten ist ebenfalls gesorgt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 25.06., 12:50, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 25.06., 13:45, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Di. 25.06., 15:45, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Di. 25.06., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 25.06., 16:45, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Enduro World Championship
  • Di. 25.06., 17:15, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Di. 25.06., 18:05, Motorvision TV
    FIM E-Explorer
  • Di. 25.06., 18:35, Motorvision TV
    FIM Sidecarcross World Championship
  • Di. 25.06., 19:30, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 25.06., 20:30, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
» zum TV-Programm
6