Randy Krummenacher: «Konnte einfach nicht schneller»

Von Waldemar Da Rin
Moto2
Enttäuscht: Randy Krummenacher

Enttäuscht: Randy Krummenacher

Im Moto2-Rennen von Aragón ging der Schweizer Randy Krummenacher aus dem JiR-Team leer aus. Am Samstag hatte er sich noch die Punkteränge zum Ziel gemacht.

Nach dem Moto2-Qualifying am Samstag sagte Randy Krummenacher: «Ich muss mir ein oder zwei Punkte holen.» Doch dies gelang dem Kalex-Pilot am Sonntag nicht.

«Es war ein schwieriges Rennen. Ich konnte einfach nicht schneller, viel mehr gibt es nicht zu sagen. Wir müssen nun sehen, woran das lag. Es ist und bleibt einfach nicht meine Strecke hier», erklärte der enttäuschte Krummenacher gegenüber SPEEDWEEK.com.

«Ich konnte mich steigern, aber das war nicht genug. Das einzig Positive war, dass mein Start besser war als üblich. Meine Pace war aber nicht konstant. Doch ich bin zuversichtlich, dass wir in Japan Verbesserungen erzielen können. Wir müssen Änderungen vornehmen, um ab dem ersten Training schnell zu sein», analysierte der Zürcher Oberländer.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Do. 09.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 09.07., 20:15, ServusTV Österreich
P.M. Wissen
Do. 09.07., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.07., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.07., 21:20, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Do. 09.07., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 09.07., 22:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.07., 23:00, Eurosport
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Do. 09.07., 23:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm