Weltmeister Johann Zarco: «Ich will wieder gewinnen»

Von Kay Hettich
Moto2
Johann Zarco jagt die Rekorde von Tito Rabat

Johann Zarco jagt die Rekorde von Tito Rabat

Die Schlappe von Phillip Island will Johann Zarco schnellstmöglich wieder mit einem Top-Ergebnis vergessen machen. Beim Moto2-Meeting in Sepang kommt für den Weltmeister nur der Sieg in Frage.

Durch den Ausfall von Tito Rabat (zuerst Trainingssturz in Almeria, dann Absage nach FP1 in Motegi) wurde Johann Zarco in Motegi zum neuen Weltmeister; er gewann das Rennen souverän. Doch urplötzlich schien beim Ajo-Piloten die Luft raus zu sein: Nur Platz 7 im Qualifying auf Phillip Island, am Rennsonntag konnte er diese Position nur knapp gegen Mika Kallio verteidigen. Für den Franzosen soll das ein Ausrutscher gewesen sein, am bevorstehenden Wochenende in Sepang will er wieder ganz vorne mitmischen und seine einzigartige Erfolgserie fortsetzen.

«Ich hoffe, an diesem Wochenende habe ich ein besseres Feeling als in Australien», erinnert sich der 25-Jährige aus Cannes nur ungern zurück an Phillip Island. «Aber auch wenn das Ergebnis nicht unseren Erwartungen entsprach, haben wir bei diesem Meeting viel lernen können.»

Zarcos bestes Finish auf dem Sepang International Circuit war ein dritter Rang 2011 in der 125-ccm Klasse, in der Moto2 kam er 2014 knapp vor Dominique Aegerter und Julian Simon als Vierter ins Ziel. «Letztes Jahr wäre ich fast aufs Podium gefahren, also werde ich in diesem Jahr hoffentlich um den Sieg kämpfen können», meint der Franzose. «Es wird entscheidend sein, mit der Kalex auf dieser breiten Piste die beste Linie herauszufinden. Wir müssen nur weitermachen wie bisher und Spaß auf dem Bike haben. Wir wollen wieder gewinnen!»

Übrigens: Zarco ist drauf und dran, Moto2-Geschichte zu schreiben. Gelingt ihm nur noch eine Podiumsplatzierung, kann er den Rekord von Tito Rabat aus dem Jahr 2014 mit den meisten Podestplätzen einstellen (nämlich 14). Auch den Punkterekord des Spaniers kann er ausradieren, sollte er in den beiden letzten Meetings 29 oder mehr Punkte holen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 07.05., 07:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 07.05., 07:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 07.05., 07:20, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Fr.. 07.05., 07:25, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 07.05., 07:36, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 07.05., 07:44, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 07.05., 07:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 07.05., 09:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Fr.. 07.05., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Fr.. 07.05., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
3DE