Alex Debon: Moto2 mit FTR

Von Jörg Reichert
Alex Debon: Erfolgsserie in Brünn gerissen

Alex Debon: Erfolgsserie in Brünn gerissen

Statt mit Aprilia wird Alex Debon die Moto2-Saison mit einem Bike des britischen Herstellers FTR bestreiten.
Nach der Absage der Piaggio Gruop (Aprilia, Derbi, Gilera) an die Moto2 wollte Alex Debon das fallen gelassene Projekt der Italiener auf eigene Faust vorantreiben. Doch die Verhandlungen verliefen im Sande. Nun wird der 33-Jährige auf einem Moto2-Chassis von FTR ausrücken und sieht der Saison optimistisch entgegen.
 
«Zusammen wollen wir um die Meisterschaft kämpfen», gibt Debon als sein Saisonziel heraus. Wie schon in 2009 wird der Spanier bei seinem Vorhaben vom Aeroport de Castello als Hauptsponsor unterstützt. Die ersten Testfahrten sollen Ende Januar in Jerez stattfinden.
 
.Für den britischen Hersteller ist Debon ein Glücksfall. Der zweifache GP-Sieger war jahrelang Aprilia Entwicklungsfahrer und ist immer noch pfeilschnell. «Wir sind sehr glücklich darüber, dass Alex 2010 mit unserem Motorrad an den Start gehen wird», sagt Steve Bones von FTR. «Seine Erfahrung wird uns bei der Entwicklung unseres Moto2-Motorrades sehr hilfreich sein.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 05.12., 23:25, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Mo.. 06.12., 00:25, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Mo.. 06.12., 02:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 06.12., 03:25, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mo.. 06.12., 04:45, Motorvision TV
    Car History
  • Mo.. 06.12., 05:05, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Mo.. 06.12., 05:50, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Mo.. 06.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 06.12., 06:20, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 06.12., 06:57, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE