Chad Reed fährt die US-Outdoor-Meisterschaft

Von Harald Englert
Motocross
Chad Reed startet auch bei den AMA Nationals

Chad Reed startet auch bei den AMA Nationals

Der Australier wird am Wochenende beim US-Outdoor-Saisonauftakt in Hangtown starten.

Reed gründete im letzten Winter sein eigenes Team «TwoTwo Motorsports» und hätte in seiner ersten Saison «auf eigene Rechnung» beinahe den SX-Titel gewonnen. Letztendlich musste er sich jedoch mit nur vier Punkten Rückstand auf Ryan Villopoto mit dem zweiten Rang begnügen.

Dieser Erfolg blieb jedoch bei seinen Geldgebern nicht ohne Wirkung. «Meine Sponsoren unterstützen mich wirklich grossartig», so Reed. «Nur mit deren Hilfe kann ich nun auch die Outdoor-Meisterschaft in Angriff nehmen.»

Während Reed zum Start der SX-Saison auf privaten Hondas antrat, hat mittlerweile auch American Honda mit Spezialteilen angeklopft. «Honda hat die Unterstützung verbessert und stellt uns Motorräder und Spezialteile zur Verfügung», so Reed. «Das ist natürlich fantastisch. Wir haben schon ausführliche Test gefahren und ich fühle mich wirklich gut auf dem Motorrad.»

«Wir starten von einer wesentlich besseren Ausgangsbasis in die Outdoor-Saison als in die Supercross-WM», erklärt der 29-Jährige. «Wir hatten zum Saisonende der SX-WM einen guten Lauf und hoffen dass wir diesen Schwung auch in die Nationals mitnehmen können.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 15:50, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • So. 17.01., 16:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • So. 17.01., 16:30, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 17.01., 17:00, OKTO
    Mulatschag
  • So. 17.01., 17:20, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 17.01., 18:05, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 18:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 17.01., 19:05, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
6DE