Junioren-WM: Tye Simmonds startet von P1

Von Robert Poensgen
Glenn Coldenhoff NED

Glenn Coldenhoff NED

Das Zeittraining der 125-Klasse gewann im neuseeländischen Taupo Tya Simmonds. Unter den ersten zehn konnten sich nur zwei Europäer behaupten.

Während die 85-Qualifikation von einem Fahrer dominiert wurde, ging es in der 125er-Klasse deutlich enger her.
 
Mit einer 2:09,670 min markierte Tye Simmonds (KTM, Australien) die schnellste Zeit im Qualifying der 125ccm-Klasse. Der Australier verwies damit Sandspezialist Glenn Coldenhoff (Suzuki, Niederlande) auf den zweiten Rang. Auch der grösste Favorit des Rennens, Eli Tomac (Honda, USA), konnte als Dritter die Zeit des Führenden nicht erreichen.
 
Giacamo Del Segato (Honda, Italien) übertraf mit dem fünften Startplatz alle Erwartungen. Der Lette Davis Ivanovs erreichte als Elfter dagegen sein Soll noch nicht.

Ergebnisse Qualifikation 125ccm
 
1 Tye Simmonds Australia KTM 2:09.670
2 Glenn Coldenhoff Netherlands Suzuki 2:10.167
3 Eli Tomac America Honda 2:11.074
4 Josh Cachia Australia Yamaha 2:11.745
5 Giacomo Del Segato Italy Honda 2:12.649
6 Hamish Dobbyn NZ Kawasaki 2:12.971
7 Ross Beaton Australia Yamaha 2:12.975
8 Cameron Dillon NZ Honda 2:12.989
9 John Phillips NZ Kawasaki 2:13.029
10 Luke Styke Australia Yamaha 2:13.394
11 Davis Ivanovs Latvia KTM 2:13.524
12 Dylan Peterson Australia Honda 2:14.029
13 Ethan Martens NZ KTM 2:14.219
14 Jason Reed Australia Suzuki 2:15.001
15 Craig Smith NZ Honda 2:16.004
16 Matthew Hunt NZ Kawasaki 2:16.233
17 Harley Quinlan Australia Yamaha 2:16.495
18 Jamie Collins England Suzuki 2:17.345
19 Mitchell Rees NZ Yamaha 2:17.568
20 Nathan Clare NZ Yamaha 2:17.638
21 Tom Managh NZ Suzuki 2:17.776
22 Kieran Scheele NZ Suzuki 2:18.096
23 Kayne Lamont NZ Yamaha 2:18.228
24 Matt Phillips Australia Honda 2:18.841
25 Bjarne Frederiksen NZ Honda 2:19.251
26 Jonathan Martelli NZ Kawasaki 2:19.290
27 Isaiah McGoldrick NZ KTM 2:19.617
28 Sam O'Callaghan NZ Honda 2:19.664
29 Joshua Jack NZ Suzuki 2:22.025
30 Michael McCarthy NZ Honda 2:25.156
31 Lance O'Dea NZ Suzuki 2:25.846
32 Josselin Prunaux France Honda 2:25.968
33 Laine Cooper NZ Suzuki 2:27.059
34 Cedric Francois France KTM 2:28.777
35 Estefan Castillo Guatemala Honda 2:29.206
36 Daniel Parry NZ Suzuki 2:29.263
37 Raiarii Vonbalou France Honda 2:31.980

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

MotoGP-Titelkampf 2022: Entscheidet Stallorder?

Günther Wiesinger
Drei Rennen vor Schluss liegen in der MotoGP-WM-Tabelle nur zwei Punkte zwischen Yamaha-Einzelkämpfer Fabio Quartararo und Ducati-Hoffnungsträger Pecco Bagnaia. Das Thema Stallorder drängt sich auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 07.10., 13:45, Motorvision TV
    Super Cars
  • Fr.. 07.10., 14:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 15:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Fr.. 07.10., 15:35, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Fr.. 07.10., 16:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 16:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 07.10., 17:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 17:45, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 07.10., 18:15, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2022
  • Fr.. 07.10., 18:15, Motorvision TV
    Le Mans Classic 2022
» zum TV-Programm
3AT