Jonas Folger (8.): «Sehr anspruchsvolle Strecke»

Von Jordi Gutiérrez
MotoGP
MotoGP-Rookie Jonas Folger

MotoGP-Rookie Jonas Folger

Obwohl ihm sein Tech3-Teamkollege Johann Zarco im zweiten MotoGP-Training von Austin die Show stahl, zeigte der WM-Sechste Jonas Folger erneut eine solide Leistung mit Platz 8.

Mit 2:05,033 min schnappte sich Jonas Folger im zweiten MotoGP-Training auf dem Circuit of the Americas den achten Platz der Zeitenliste. Damit lag der Yamaha-Pilot 0,972 hinter Weltmeister Marc Márquez.

Auf seinen Tech3-Teamkollegen Johann Zarco büßte der Bayer 0,686 sec ein. «Es war interessant, diese Strecke mit der Yamaha kennenzulernen. Das war aber nicht einfach, denn diese Strecke ist technisch sehr anspruchsvoll. Es war schwierig, den Rhythmus zu finden. Diese vielen Kurven hängen alle direkt zusammen. Wenn du einen Fehler machst, verlierst du gleich sehr viel Zeit. Aber es hat insgesamt schon gepasst. Es war gut, wir haben viel probiert.»

«Am Motorrad haben wir nicht viel verändert, es ging mehr darum, mich fahrerisch anzupassen. Die erste Session fuhr ich komplett mit einem Reifensatz durch. Am Nachmittag haben wir dann mit gebrauchten Reifen begonnen. Danach haben wir einen neuen, weichen Hinterreifen aufgezogen. Vorne war ich mit dem Medium-Reifen unterwegs, obwohl die meisten Fahrer auch vorne die weiche Mischung einsetzten. Aber ich habe mich nicht ganz getraut, denn ich war mir nicht sicher, ob er besser ist. Er ist es aber scheinbar. Doch dadurch haben wir nichts verspielt, ich bin zufrieden mit dem ersten Tag», versicherte der 23-Jährige aus Mühldorf am Inn.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 04.08., 20:40, SPORT1+
Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
Di. 04.08., 20:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Wien 1993: Finale Muster - Ivanisevic
Di. 04.08., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 04.08., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Specials
Di. 04.08., 21:30, Sky Sport 1
Formel 2
Di. 04.08., 21:30, Sky Sport HD
Formel 2
Di. 04.08., 22:30, SPORT1+
Motorsport - ADAC TCR Germany
Di. 04.08., 22:40, Motorvision TV
Racing Files
Di. 04.08., 22:50, Sky Sport 1
Formel 2
Di. 04.08., 22:50, Sky Sport 1
Formel 2
» zum TV-Programm
11