Andrea Iannone: «Freitags und samstags sind wir top»

Von Rudi Hagen
MotoGP
Andrea Iannone will mit der Suzuki auch im Rennen erfolgreich sein

Andrea Iannone will mit der Suzuki auch im Rennen erfolgreich sein

Suzuki-Pilot Andrea Iannone gelang in Assen im zweiten freien Training die zweitbeste Zeit. Der Italiener will aber nicht nur in den Trainings, sondern auch im Rennen erfolgreich sein.

Andrea Iannone verbesserte sich auf dem TT Circuit Assen im zweiten freien Training zur MotoGP im Gegensatz zum Vormittag um etwas mehr als eine Sekunde auf eine Bestzeit von 1:33.499 min. Das brachte dem 28-Jährigen aus Vasto Marina Platz 2 hinter dem Spanier Maverick Viñales (1:33.378) ein.

Aber Iannone, der vor dem achten WM-Durchgang am Sonntag mit 66 Punkten Platz 9 belegt, gab zu bedenken: «Wenn die WM am Freitag und Samstag entschieden wird, dann stehen wir immer top, aber leider am Sonntag nicht.»

Um das zu ändern, hat sich das Team Suzuki Ecstar um Bremsen und Stabilität des Bikes gekümmert. Iannone: «Das ist für mich sehr wichtig, denn wir haben noch viel Slides und Spin, das ist sehr schwierig zu kontrollieren, da müssen wir noch viel tun. Während des Rennens muss man überlegt fahren um den Hinterreifen nicht zu überanstrengen. Das ist für uns momentan noch etwas schwierig. Aber wir sind auf dem richtigen Weg.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
7DE