Cal Crutchlow (Sturz): Luftdruck und Temperatur stieg

Von Günther Wiesinger
MotoGP

In der zehnten Runde des Sachsenring-GP schmiss Cal Crutchlow seine LCR-Honda in den Kies. «Jedes Mal, wenn mir mit der Honda das Vorderrad wegrutscht, habe ich keine Ahnung warum», grübelte der MotoGP-Pilot.

Der Deutschland-GP verlief vielversprechend für Cal Crutchlow. Von Startplatz 7 kommend verbesserte sich der Engländer innerhalb drei Runden auf Platz 5, auf diesem lag er auch, als er in der zehnten Runde ohne Fremdeinwirkung stürzte. Der Honda-Pilot war in Kurve 12 einen halben Meter neben der Ideallinie, als ihm das Vorderrad wegrutschte.

«Jedes Mal, wenn mir mit der Honda das Vorderrad wegrutscht, habe ich keine Ahnung warum», grübelte Crutchlow nach seiner dritten Nullrunde in dieser Saison. «Drei Runden zuvor habe ich tiefer in diese Kurve hineingebremst und war schneller und hatte keine Probleme. Was wir wissen: Der Luftdruck im Vorderreifen stieg an, ebenso die Temperatur des Reifens auf der linken Seite. Ich hatte keinen Grip auf der linken Reifenseite – die alte Geschichte.»

Der 32-Jährige weiter: «Es lief gut, ich kam gut zurecht in der Gruppe. Ich ging davon aus, dass ich die Situation im Griff habe – ich hatte dieses Jahr schlimmere Situationen im Griff. Letztlich rutschte mir das Vorderrad weg. Mein Team und das Motorrad funktionieren sehr gut, entsprechend enttäuscht bin ich, mit einem Sturz in die Sommerpause zu gehen. Jetzt muss es halt in Brünn laufen. Schön ist, dass ich konkurrenzfähig war.»

Mit 79 Punkten liegt Crutchlow auf WM-Rang 8, zum Vierten Andrea Dovizioso (Ducati) fehlen nur neun Punkte.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
6DE